Schalke 04: Was wurde aus „Weltklassespieler“ Max Meyer in England? Sein Trainer macht eine klare Ansage

Max Meyer hat sich mittlerweile als Spieler in der Premier LEague etabliert.
Max Meyer hat sich mittlerweile als Spieler in der Premier LEague etabliert.
Foto: Imago

London. Lange schien der Wechsel von Max Meyer zum englischen Erstligisten wie ein großes Missverständnis. Meyer, der Ex-Schalker, kassierte in London zwar ein Millionengehalt, doch durchsetzen konnte er sich über Monate nicht.

Viele Schalke-Fans blickten mit hämischer Freude auf das anfängliche Scheitern von Meyer. Schließlich galt schon der Wechsel zu Abstiegskandidat Crystal Palace als Rückschlag für Max Meyer.

Max Meyer vom Berater zum „Weltklassespieler“ erklärt

Sein Berater Roger Wittmann hatte den 23-Jährigen schließlich zuvor zum „Weltklassespieler“ erklärt, der in jeder europäischen Spitzenmannschaft Stammspieler wäre. Doch renommierte Teams wie der AC Mailand oder der FC Arsenal sagten reihenweise ab.

Entweder passte Meyer nicht in den Kader oder die Gehaltsforderungen des jungen Deutschen waren zu hoch. Schließlich wechselte Meyer, Wochen nach dem Auslaufen seines Vertrags auf Schalke, zu Crystal Palace.

Monatelanges Dasein als Edelreservist für Max Meyer

Monatelang fristete der 23-Jährige dort ein Dasein als Edelreservist, kam bei Crystal Palace kaum zum Zug. Anfang November hatte Meyer nur etwas mehr als 200 Einsatzminuten in der Premier League. Trainer Roy Hodgson setzte auf andere Spieler. Doch dann kam die Wende.

+++ FC Schalke 04: Gibt es bald schon diese Veränderungen im Trainerteam? +++

Seit Anfang Dezember wird Meyer immer wichtiger für Crystal Palace. Als sein Durchbruch gilt der 2:0-Sieg gegen Burnley am 1. Dezember.

Die Zuschauer feierten Meyer anschließend mit Standing Ovations, sein Trainer überhäufte ihn mit Lob: „Er wird besser und besser. Max hat sich im Schatten entwickelt gegen Team wie Dulwich Hamlet und im League Cup gegen Swansea, West Brom und Middlesbrough.“

In der Premier League etabliert

Seitdem hat Meyer sich auf seiner neuen Position auf dem linken Flügel etabliert und ist sogar zum Stammspieler gereift. Damit machte Meyer schon die zweite Umschulung innerhalb kurzer Zeit durch. Erst zuvor hatte Domenico Tedesco Meyer vom 10er zum defensiven Mittelfeldspieler umgeschult.

Bisheriger Höhepunkt in Meyers Karriere als Premier-League-Spieler war der 3:2-Sieg gegen Titelkandidat Manchester City.

+++ FC Schalke 04: Verrücktes Video auf Facebook – so feiern die Fans den Sieg über Stuttgart +++

Nach einem schwachen Start scheint Max Meyer sich also doch langsam in der Premier League zu etablieren.

 
 

EURE FAVORITEN