Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04 greift gnadenlos durch – DIESE Entscheidung lässt tief blicken

Der FC Schalke 04 befindet sich im Wandel. Und der fällt nicht gerade klein aus. Das untermauert jetzt auch eine weitere Entscheidung.

Planen den FC Schalke 04 neu: Marc Wilmots und Matthias Tillmann.
u00a9 IMAGO/RHR-Foto

Karel Geraerts: Das ist die Karriere des Schalke-Trainers

In diesem Video stellen wir dir die Karriere von Schalke-Trainer Karel Geraerts vor.

Zweite Liga Mittelmaß – das ist nicht gut genug für den FC Schalke 04! Das macht der Klub wenige Tage nach dem Ende der Spielzeit 23/24 mehr als deutlich. Vorstandsboss Matthias Tillmann und Sportdirektor Marc Wilmots haben einen großen Umbruch eingeleitet.

Und der trifft längst nicht mehr nur Spieler oder Teile des Trainerteams. Auch an anderen Stellen tauscht der FC Schalke 04 gnadenlos durch. Auf dem Weg zurück nach oben will man nichts dem Zufall überlassen.

FC Schalke 04 tauscht aus

Dass es einige Spieler erwischen würde, die die Knappen verlassen müssen, das wurde schon im Verlauf der Saison klar. Auch in Sachen Trainer-Team gab es beispielsweise die Gerüchte um Karel Geraerts. Doch der Belgier bleibt gemeinsam mit seinem Co-Trainer Tim Smolders am Berger Feld.

+++ Umbruch hat gerade erst begonnen – kein Stein bleibt auf dem anderen +++

Stattdessen trifft es nach Gerald Asamoah mit Mike Büskens jetzt schon die zweite Klub-Legende (hier mehr dazu erfahren). Und auch damit nicht genug. Der FC Schalke 04 hinterfragt gerade offenbar jede Abteilung.

Physios müssen gehen

Wie die „WAZ“ nun berichtet, fallen dem Umbruch auch drei Physiotherapeuten zum Opfer. So müssen offenbar auch die bei den Spielern durchaus beliebten Thomas Kühn, Tim Hielscher und Tim Roussis gehen. Alle drei war seit vielen Jahren für den Verein aktiv.


Noch mehr Nachrichten kannst du hier lesen:


Das würde untermauern, dass Tillmann und Wilmots die sportliche Abteilung auf links drehen wollen. Eine erneute Saison im Zweitliga-Keller kann und will man sich nicht mehr erlauben. Deshalb steht eben alles auf dem Prüfstand – nicht nur der Kader.

Wie die „WAZ“ zudem berichtet, könnte es in Folge der vielen Verletzungen in den letzten Monaten einen weiten Angestellten treffen. Wer ebenfalls bangen muss, kannst du hier lesen>>>

FC Schalke 04: Große Veränderungen

Über mögliche Nachfolger ist bisher noch nichts bekannt. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass weitere Veränderungen folgen. Im Zuge der Anstellung von Ben Manga als Technischer Direktor hatte S04 bereits einige seiner bisherigen Scouts vor die Tür gesetzt. Dafür holte man einige Vertraute Mangas, die nun dabei helfen sollen, Schalke wieder erfolgreich zu machen.