Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Geldregen in Millionenhöhe – doch dafür muss S04 DIESE Bedingung erfüllen

Dem FC Schalke 04 winkt tatsächlich ein Geldregen in Millionenhöhe! Dafür muss der Verein allerdings eine Bedingung erfüllen.

© imago images/Revierfoto

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958.

Kopf runter, voller Fokus, Klassenerhalt – um nichts anderes geht es für den FC Schalke 04 derzeit. Ein erneuter Absturz in die zweite Liga träfe den Klub schwer. Die finanzielle Lage des Klubs ist seit einigen Jahren prekär.

Umso größer wäre die Erleichterung, wenn der FC Schalke 04 neben den Fernsehgeldern aus der Bundesliga weitere Einnahmen in Millionenhöhe einstreichen würde. Eine Zahlung der UEFA könnte schon bald auf dem Vereinskonto eingehen – wenn es mit dem Klassenerhalt funktioniert.

FC Schalke 04: Profit aus vergangenen Zeiten

Die Zeiten, in denen die Knappen auf der europäischen Bühne spielten, sind längst vorbei. Letztmals spielte S04 in der Saison 2018/2019 international. Damals verabschiedete man sich mit einer 0:7-Klatsche gegen Manchester City aus dem Achtelfinale der Champions League. Dass man rund zwei Jahre später absteigen würde, ahnte damals wohl niemand.

++ Abgang im Sommer? S04-Star packt pikante Details aus ++

Dennoch ist es unter anderem diese Saison in der Königsklasse, von der der FC Schalke 04 noch jetzt profitieren könnte. Rund 3,6 Millionen Euro winken S04 an Prämien für Leistungen auf internationalem Parkett in den letzten zehn Jahren. Das berichtet der „Kicker“.

So setzt sich die Prämie zusammen

Diese Summe setzt sich aus zwei Teilen zusammen. 1,8 Millionen Euro fließen aus den internationalen Vermarktungserlösen der DFL. Hier ist entscheidend, wie erfolgreich die deutschen Europapokalteilnehmer in den letzten fünf Saisons waren. Das Erreichen des Achtelfinals 2019 begünstigt den FC Schalke 04 also zum letzten Mal. Weitere 1,8 Millionen Euro fließen aufgrund der Zehn-Jahres-Wertung.

Allerdings darf sich Finanz-Chefin Christina Rühl-Hamers über diese Einnahmen nur freuen, wenn der Klub in der Bundesliga bleibt! Vereine, die in der zweiten Bundesliga spielen, werden an der Ausschüttung nicht beteiligt.

FC Schalke 04: Schlussspurt für die Klasse

Umso wichtiger also, dass sich die Mannschaft von Thomas Reis einen vielumjubelten Last-Minute-Sieg in Mainz sicherte. Marius Bülter traf in der zwölften Minute der Nachspielzeit vom Punkt.


Hier liest du noch mehr:


Der FC Schalke 04 hat den Klassenerhalt jetzt wieder in der eigenen Hand. Zwei Punkte liegt man vor dem Relegationsplatz. Allerdings hat es das Restprogramm in sich. Die Königsblauen müssen noch in München, gegen Frankfurt und bei RB Leipzig ran.