Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Paukenschlag aus dem Nichts! S04 entlässt Reis

Trainerbeben beim FC Schalke 04. Der Verein hat Thomas Reis entlassen.

FC Schalke 04
u00a9 IMAGO/Pakusch

FC Schalke 04: Das waren die erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre

Die Fans von Schalke 04 durften in der Vereinsgeschichte einige erfolgreiche Trainer erleben. Wir stellen Dir die fünf erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre vor, die mindestens ein Jahr im Amt waren.

Hammer beim FC Schalke 04! Der Revierklub hat am Mittwoch (27. September) verkündet, dass Cheftrainer Thomas Reis mit sofortiger Wirkung entlassen worden ist.

Wie der FC Schalke 04 erklärt, sei diese Entscheidung das Ergebnis einer eingehenden Analyse aus den vergangenen Tagen gewesen. Bis auf Weiteres wird der bisherige Co-Trainer Matthias Kreutzer die Verantwortung an der Seitenlinie übernehmen.

FC Schalke 04 entlässt Thomas Reis

Es hatte sich zwar angedeutet, aber dass der FC Schalke 04 an einem Mittwoch, zwei Tage vor dem Spiel gegen den SC Paderborn (29. September, 18.30 Uhr) Thomas Reis entlässt, kommt mehr als nur überraschend. Zumal Sportdirektor Andre Hechelmann ihm noch eine Garantie für die Partie gegeben hatte (hier mehr dazu). Nun aber folgt die Freistellung.


Auch interessant: FC Schalke 04: Comeback von Leistungsträger rückt näher – neue Hoffnung für Königsblau?


S04 habe die Konsequenzen aus der negativen Entwicklung der vergangenen Wochen gezogen, wie der Klub mitteilte. „Nach dem Sieg der Moral gegen Magdeburg war unsere Erwartungshaltung, dass wir auf St. Pauli weitere Fortschritte sehen würden. Stattdessen mussten wir einen empfindlichen Rückschritt hinnehmen“, erklärt Peter Knäbel, Mitglied des Vorstands und zuständig für den Bereich Sport. „Wir haben die vergangenen Tage zu intensiven Beratungen genutzt und sind zu dem Schluss gekommen, diesen Schritt im Sinne des Vereins genau jetzt tätigen zu müssen. Unser Ziel ist es, den seit dem Saisonstart insgesamt negativen Trend zu brechen.“

Nach sieben Spieltagen steht Königsblau mit sieben Punkten auf dem Relegationsplatz. Ein denkbar schwacher Start in die Saison, in der der direkte Wiederaufstieg als Ziel genannt wurde.

Kreutzer übernimmt vorerst

„Wir haben bis zuletzt alles dafür getan, um uns gemeinsam mit Thomas Reis aus dem sportlichen Tief heraus zu arbeiten. Nach den internen Besprechungen der vergangenen Tage fehlte uns jedoch die notwendige Überzeugung, dass wir die Negativentwicklung in der bisherigen Konstellation stoppen und so kurz- und mittelfristig erfolgreich sein können. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, einen neuen Weg zu gehen“, sagt André Hechelmann, Sportdirektor des FC Schalke 04.


Mehr News für dich:


Wer übernimmt jetzt auf der Trainerbank bei den Knappen? „Unser gemeinsames Ziel ist es, mit einem positiven Gefühl in die Länderspielpause zu gehen. Matthias Kreutzer genießt unser volles Vertrauen, und wir werden ihn mit all unseren Mitteln unterstützen. Parallel arbeiten wir an der Nachfolgelösung“, so Hechelmann weiter.