Veröffentlicht inS04

Statt Abstiegskampf mit FC Schalke 04: Ex-Fanliebling erlebt Karriere-Highlight

Champions League statt Abstiegskampf: Ein ehemaliger Profi des FC Schalke 04 erlebt den wohl schönsten Moment in seiner Karriere.

FC Schalke 04
u00a9 IMAGO/Atlantico Press

FC Schalke 04: Das waren die erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre

Die Fans von Schalke 04 durften in der Vereinsgeschichte einige erfolgreiche Trainer erleben. Wir stellen Dir die fünf erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre vor, die mindestens ein Jahr im Amt waren.

Im vergangenen Sommer haben etliche Spieler den FC Schalke 04 verlassen, nachdem der Abstieg des Traditionsvereins aus der Bundesliga besiegelt war. Vielen ehemaligen Stars zog es zu Top-Klubs, die sogar international spielen.

Während der FC Schalke 04 sich aktuell in einer heftigen Formkrise befindet und in der 2. Bundesliga gegen den erneuten Abstieg kämpft, läuft es bei einem einstigen Fanliebling deutlich besser. Jetzt erlebte er sogar ein Highlight in seiner noch jungen Karriere.

FC Schalke 04: Ex-Liebling erlebt Karriere-Highlight

Dienstag, Flutlicht, Champions League: Das ist der Traum eines jeden Fußballers. In der aktuellen Königsklassen-Saison dürfen das sogar einige ehemalige Spieler des FC Schalke 04 erleben. Darunter Alex Kral, Jordan Larsson und Rodrigo Zalazar, die alle in der vergangenen Saison noch zum Kader der Königsblauen zählten. Für Zalazar stand am 24. Oktober ein ganz besonderes Spiel an.


Auch interessant: FC Schalke 04: Ex-Star blüht immer mehr auf – jetzt muss auch S04 sich fürchten


Der ehemalige Fanliebling der Gelsenkirchener hatte bei seinem neuen Klub Sporting Braga einige Anfangsprobleme, ist aber mittlerweile ein fester Bestandteil der Startelf. So gehörte er auch zur Startformation im dritten Champions-League-Spiel gegen keine geringere Mannschaft als Real Madrid.

Zalazar und Braga hatten zuvor in der Gruppe C eine Partie gegen SSC Neapel (1:2) verloren, aber gegen Union Berlin nach einem 0:2-Rückstand noch mit 3:2 gewonnen. Gegen Real gab es nun allerdings wieder eine bittere Niederlage.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Bittere Niederlage für Zalazar

Der ehemalige Star des FC Schalke 04 stand die kompletten 90 Minuten auf dem Platz und zeigte eine ordentliche Partie gegen das Starensemble aus Madrid. Schon in der 16. Minute gab es allerdings den Rückstand durch Rodrygo. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Real durch Ex-BVB-Star Jude Bellingham auf 2:0. Doch nur wenige Minuten später konnte Braga antworten und erzielte den Anschlusstreffer.

Die Portugiesen wurden dann immer stärker, wollten unbedingt die große Sensation schaffen und den Champions-League-Favoriten ärgern. Trotz zahlreicher Torchancen blieb es am Ende allerdings beim 1:2 aus Sicht von Braga.


Mehr News für dich:


Während Real mit neun Punkten Gruppenerster ist, liegen Zalazar und Braga aktuell auf Platz drei in der Gruppe und wären damit für die K.o.-Phase der Europa League qualifiziert. Allerdings müssen noch drei Spiele absolviert werden.