Veröffentlicht inS04

Ultra knöpft sich Ex-Schalker vor! Transfer-Frust eskaliert nach bitterer Pleite komplett

Heftiger Streit! Ein Ex-Schalke-Star lieferte sich nach einer bitteren Pleite eine heftige Auseinandersetzung mit einem Fan.

u00a9 imago images/RHR-Foto

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte der FC Schalke Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Bei S04 war er 2020 Teil der Horror-Rückrunde unter David Wagner. Einzig die starke Hinrunde verhinderte damals den Absturz in Liga zwei, der ein Jahr später folgen sollte. Nach seinem Abgang von Schalke entwickelte sich Jean-Clair Todibo jedoch prächtig.

Seit 2021 steht er nun bei OGC Nizza unter Vertrag und reifte dort zu einem Top-Innenverteidiger. Im vergangenen Jahr debütierte der Ex-Schalker sogar für die französische Nationalmannschaft. Doch nun kam es zu einem dicken Streit mit einem Nizza-Ultra.

Ultra mit Ansage an Ex-Schalker Todibo

In den vergangenen Monaten gab es zahlreiche Wechselgerüchte um Jean-Clair Todibo. Vor dem nahenden Sommer nehmen die Gerüchte wieder an Fahrt auf. Die Fans seines Klubs OGC Nizza sind nicht erfreut. Ihren Frust über die Gerüchte und dem Negativlauf ließen die Fans nach der 1:2-Niederlage gegen Montpellier freien Lauf. Todibo und Co. warten nun schon seit sechs Ligapartien auf einen Sieg – dabei kämpft Nizza eigentlich um die Teilnahme zum europäischen Geschäft.

Zu allem Überfluss unterlief Jean-Clair Todibo in der zehnten Minute ein Eigentor. Ein Klärungsversuch nach einer Ecke mit dem rechten Fuß landete im eigenen Netz. Die Fans hatten genug, sollen laut Medienberichten Gesänge wie „Falls du nicht glücklich bist, verlasse den Verein“ angestimmt haben.

++ Ex-Schalke-Star mitten im Chaos – jetzt könnte es für ihn noch dicker kommen ++

Nach dem Abpfiff, als die Mannschaft von OGC Nizza zur Fankurve ging, knöpfte sich ein Ultra Jean-Clair Todibo vor, der von seinen Teamkollegen zurückgehalten werden musste. Beide Seiten schrien sich an, der Verteidiger zeigte immer wieder mit dem Finger in Richtung der Fans. Mehrere Anhänger vom OGC Nizza versuchten zudem, über den Zaun vor der Tribüne zu klettern, um in den Stadion-Innenraum zu gelangen.

„Akzeptiere nicht, dass ich respektlos behandelt werde“

Später, als sich die Szenerie beruhigt hatte, ging der Ex-Schalker Jean-Clair Todibo noch einmal alleine in Richtung Fankurve, um das Gespräch erneut zu suchen, wie Videoaufnahmen belegen. „Zwischen einem Fan und mir ging es hitzig zu. Nichts Schlimmes“, sagte der Ex-S04-Star später.


Weitere News:


„Ich bin jemand, der Respekt mag. Ich bin ein respektvoller Mensch im Leben. Ich akzeptiere nicht, dass ich respektlos behandelt werde“, fügte er hinzu. Todibo erklärte außerdem, dass er einer Aussprache mit den Fans offen gegenüber stehe. Das wolle er dann aber lieber privat und nicht in der Öffentlichkeit klären.