Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Büskens mit deutlichen Worten – „Diese Wunde ist immer noch nicht verheilt“

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958.

Was für ein Jahr liegt hinter dem FC Schalke 04. Ein Jahr voller Rückschläge, aber auch Hoffnungen.

Mike Büskens zieht seine ganz eigene Jahresbilanz. Der Co-Trainer vom FC Schalke 04 wird dabei ziemlich deutlich, aber auch emotional.

FC Schalke 04: Büskens zieht Jahresbilanz – „Super-GAU dann noch vermeiden“

In einem Video auf seiner Instagram-Seite sagt Büskens: „Ein sehr wechselhaftes, sehr bitteres Jahr aus sportlicher Sicht.“ Er könnte Recht haben. Denn der schmerzhafte Abstieg aus der 1. Bundesliga war nicht das einzige „Highlight“ auf Schalke. So spielten die Knappen lange um den Negativrekord von Tasmania Berlin mit. Die Marke der 31 sieglosen Spiele wurde nur knapp verfehlt.

Unbegreiflich für Büskens. „Wenn mir das jemand erzählt hätte, hätte ich es nicht geglaubt. Glücklicherweise konnten wir diesen Super-GAU dann noch vermeiden“, kommentiert er die Ereignisse. Am Ende machte eine 0:1 Niederlage gegen Arminia Bielefeld den Deckel drauf. „Was ein Scheiß“, merkt Büskens an. Es sei „der bitterste Moment, seit ich hier bin. Diese Wunde ist immer noch nicht verheilt.“

Nach dem Spiel kam es dann zu unschönen Szenen. Einige Anhänger wurden gegenüber Profis handgreiflich. Für Büskens ein absoluter Schock.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Schalke 04: Büskens zeigt sich hoffnungsvoll

Nach dem Umbruch blickt Büskens in ein besseres neues Jahr. Es laufe noch nicht alles rund. Auch in der 2. Bundesliga gab es negative Momente. „Es waren ein paar bittere Momente dabei.“ Beispielhaft nennt Büskens die 1:4-Niederlage gegen Jahn Regensburg. Er räume der Mannschaft allerdings auch Zeit ein. „Man musste der Mannschaft danach auch eine gewisse Zeit zugestehen, um sich zu finden.“ Der Kader wurde im Sommer mehr als umgekrempelt.

—————————————

Mehr News zu Schalke 04:

FC Schalke 04: Niemand hat damit gerechnet – bringt diese Stärke dem S04 den Aufstieg?

FC Schalke 04: Miserables Jahr für Ex-Schalke-Juwel! Wird 2022 endlich alles besser?

Mesut Özil: Laut Berichten – Ex-Schalke-Star plant wohl krassen Schritt für seine Zukunft

—————————————

Er sei „sehr optimistisch, was das nächste Kalenderjahr betrifft.“ Jedoch sehe Büskens noch Steigerungspotenzial. Seine Ansprache beendet er mit einem Appell an die Schalker-Fans. „Lasst uns diesen schmerzlichen Weg gemeinsam gehen.“