Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Sorgenfalten werden größer – dieser Deal entwickelt sich mehr und mehr zum Desaster

FC Schalke 04: Sorgenfalten werden größer – dieser Deal entwickelt sich mehr und mehr zum Desaster

FC Schalke 04 Kabak

FC Schalke 04: Sorgenfalten werden größer – dieser Deal entwickelt sich mehr und mehr zum Desaster

FC Schalke 04: Sorgenfalten werden größer – dieser Deal entwickelt sich mehr und mehr zum Desaster

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Im Sommer konnte der FC Schalke 04 einige Spieler verleihen. Amine Harit, Ozan Kabak, Rabbi Matondo sind nur einige der Namen, welche die Knappen vorübergehend abgaben. Das Konzept kann sich durchaus lohnen.

Doch während Matondo die Chance in Belgien beispielsweise nutzt, sieht die Situation bei Kabak umso bedrückender aus. Für den FC Schalke 04 könnte das zu einem Problem werden.

FC Schalke 04: So siehts bei Kabak aus

Der Innenverteidiger gehörte zu den Spielern, die sich die Knappen nach dem Abstieg nicht mehr leisten konnten. Ursprünglich wollte man ihn für ein hübsches Sümmchen verkaufen, doch ein Käufer fand sich nicht. Stattdessen folgte die Leihe zu Norwich City – immerhin mit Kaufpflicht.

———————————

Diese Spieler hat Schalke 04 verliehen:

  • Ozan Kabak (Norwich City)
  • Rabbi Matondo (Cercle Brügge)
  • Amine Harit (Olympique Marseille)
  • Levent Mercan (Fatih Karagümrük)
  • Can Bozdogan (Besiktas Istanbul)
  • Timo Becker (Hansa Rostock)
  • Dries Wouters (KV Mechelen)
  • Hamza Mendyl (Gaziantep FK)

———————————

Aber weder für Kabak noch für Norwich läuft es. Die „Canaries“ liegen auf dem letzten Tabellenplatz. Noch schlimmer für die S04-Leihgabe: Der 21-Jährige spielt kaum eine Rolle. Zuletzt kam er in sieben Spielen in Folge nicht zum Einsatz. Zwei Mal gehörte er nicht mal dem Kader an.

FC Schalke 04: Kaufpflicht in Gefahr

13 Millionen – so hoch soll die Kaufpflicht dem Vernehmen nach sein, die Schalke und Norwich vereinbarten. Zusätzlich zu den vier Millionen Euro Leihgebühr käme Schalke auf fast die Summe, die man im Sommer für Kabak gefordert hatte.

Doch bis dahin muss noch einiges passieren. Denn die Kaufpflicht greift nur, wenn Norwich in der Premier League bleibt. Derzeit hat das Team 17 Punkte – fünf weniger als Newcastle, das auf dem ersten Nichtabstiegsplatz liegt. Zudem hat man mit 15 Toren den mit Abstand schwächsten Angriff der Liga.

Nicht der erste Kabak-Plan der bei Schalke 04 scheitert

Es wäre nicht der erste Kabak-Plan, der bei Schalke scheitert. In der Rückrunde der Abstiegssaison lieh man Kabak bereits an Liverpool aus, doch die „Reds“ wollten ihn am Ende nicht behalten. Dann wurden sämtliche Verhandlungen bis zur EM auf Eis gelegt, damit er dort seinen Wert steigern kann.

————————————–

Weitere Nachrichten zum FC Schalke 04:

—————————————

Doch auch dieses Vorhaben ging nach hinten los. Die Türkei schied bereits in der Gruppenphase aus und Kabak stand keine einzige Minute auf dem Platz. Nun könnte auch der dritte Versuch scheitern und der Spieler im Sommer wieder beim S04 auf der Matte stehen.

FC Schalke 04: Trikot ohne Gazprom-Aufschrift – so sieht das Shirt aus

Auf dem Schalker Trikot hat sich was getan. Wie das neue Shirt aussieht, siehst du hier >>>