Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Mammut-Aufgabe für Kramer! Dieses Problem muss sofort behoben werden

FC Schalke 04 zurück in der Bundesliga: Das war die wilde Aufstiegssaison

FC Schalke 04 zurück in der Bundesliga: Das war die wilde Aufstiegssaison

Die erste Länderspielpause der neuen Saison steht an und beim FC Schalke 04 kann man deshalb die ersten sieben Spieltage Revue passieren lassen.

Was Cheftrainer Frank Kramer und den Verantwortlichen des FC Schalke 04 dann sicherlich auffallen wird: Während die Defensive der Königsblauen in den Partien recht ordentlich stand, hapert es in der Offensive gewaltig. Das muss S04 jetzt in den zwei Wochen beheben.

FC Schalke 04: Mammut-Aufgabe für Kramer

Der Weg zum Klassenerhalt wird schwer, das weiß man auch beim FC Schalke 04. Nach sieben Spieltagen haben die Königsblauen sechs Punkte geholt. Acht Tore erzielten die Knappen, kassierten 14 Gegentreffer.

Dabei sah die Defensive trotz der vielen Gegentore recht gut aus und hat sich mit der Zeit immer mehr stabilisiert. Dafür sieht es im Offensivspiel der Schalker düster aus.

Beim FC Schalke 04 hapert es noch in der Offensive. Frank Kramer muss in der Länderspielpause daran arbeiten. Foto: IMAGO / osnapix

Die Mannschaft von Trainer Frank Kramer bringt es auf lediglich 30 Chancen. Nur der VfL Wolfsburg (27) und der FC Augsburg (18) haben weniger.

+++ FC Schalke 04: Nach Testspiel-Frust – Youngster sendet Ausrufezeichen an Kramer +++

Schalke kreiert zu wenige Chancen

Verteilt auf sieben Partien sind 30 Einschussgelegenheiten sehr wenig. Zum Vergleich: Mitaufsteiger Werder Bremen bringt es auf 42 und erzielte dementsprechend auch mehr Tore (13).

+++ FC Schalke 04: Robin Gosens spielt mit Schalker Fan-Herzen – „Nervt langsam“ +++

Zu harmlos tritt die Schalker Offensivreihe um Simon Terodde bisher auf. Der Strafraumstürmer, der besonders von Zuspielen lebt, konnte in dieser Saison noch kaum in Szene gesetzt werden. In der vergangenen Saison kam er auf 30 Tore in der zweiten Liga.


Mehr S04-News:


Dabei ist auch deutlich zu sehen, dass den Offensivspielern wie Rodrigo Zalazar, Dominick Drexler oder Jordan Larsson eine Spielidee fehlt. In der Länderspielpause hat Kramer jetzt Zeit, um an diesem großen Problem zu arbeiten. Wenn der Liga-Alltag wieder losgeht, empfängt Schalke den FC Augsburg, der am vergangenen Wochenende den FC Bayern (1:0) besiegt hat.