Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Spur zu Müller wird heißer - Mertens kein Thema

Thomas Tartemann, Nils Balke und Andreas Ernst
Jubelt er bald für Schalke? Nicolai Müller vom HSV.
Jubelt er bald für Schalke? Nicolai Müller vom HSV.
Foto: Getty Images

Gelsenkirchen. Drei Zugänge hat Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 für die kommende Saison bereits perfekt gemacht: Stürmer Mark Uth (1899 Hoffenheim), Innenverteidiger Salif Sané (Hannover 96) und Mittelfeldspieler Suat Serdar (FSV Mainz 05) kommen jeweils von Bundesliga-Rivalen.

Der vierte Zugang könnte Nicolai Müller werden, der den Absteiger Hamburger SV ablösefrei verlassen kann. Nach unseren Informationen verhandelt Schalke wieder mit Müllers Berateragentur arena11 sports group um Ex-Profi Thomas Strunz.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schalkes Naldo: „Habe ein gutes Gefühl für die neue Saison“

Schalke-Stürmer Breel Embolo fiebert der WM entgegen

• Top-News des Tages:

Max Meyer: Schalke, Florenz, Leipzig, Hoffenheim - so läuft der Meyer-Poker

Warum Schalke-Trainer Tedesco die Aue-Spieler in der Kabine besuchte

-------------------------------------

Der 30-jährige Müller hatte fast die komplette Saison 2018/2019 verpasst, da er sich im ersten Spiel gegen den FC Augsburg (1:0) beim Torjubel einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Im vorletzten Spiel bei Eintracht Frankfurt (0:3) wurde er nach neunmonatiger Pause für elf Minuten ausgewechselt, im Abschlussspiel gegen Mönchengladbach (2:1) fehlte er im HSV-Aufgebot.

Kein Thema für die Königsblauen ist nach unseren Infos Dries Mertens vom italienischen Vizemeister SSC Neapel. Mertens' Ausstiegsklausel liegt bei 28 Millionen Euro - eine Summe, die Schalke nicht stemmen kann. Die Königsblauen haben für Salif Sané und Suat Serdar schon etwa 17,5 Millionen Euro ausgegeben.

Schalkes Kader-Änderungen in der Saison 2018 / 2019 - Stand 19. Mai 2018

Feststehende Zugänge: Mark Uth (1899 Hoffenheim, ablösefrei), Salif Sané (Hannover 96, 7 Mio Euro), Suat Serdar (FSV Mainz 05, 10,5 Mio Euro).

Diese ausgeliehenen Spieler kehren vorerst zurück: Johannes Geis (FC Sevilla), Benedikt Höwedes (Juventus Turin), Fabian Reese (SpVgg Greuther Fürth), Luke Hemmerich (VfL Bochum), Haji Wright (SV Sandhausen), Donis Avdijaj (Roda Kerkrade), Coke (UD Levante)

Feststehende Abgänge: Leon Goretzka (FC Bayern, ablösefrei), Max Meyer (Ziel unbekannt, ablösefrei), Marko Pjaca (war von Juventus Turin ausgeliehen).