Gelsenkirchen

Schalke-Coach Tedesco warnt eindringlich: DAS ist die große Stärke des SC Freiburg

Beim FC Schalke 04 hat Domenico Tedesco eindringlich vor dem SC Freiburg gewarnt.
Beim FC Schalke 04 hat Domenico Tedesco eindringlich vor dem SC Freiburg gewarnt.
Foto: imago/ULMER Pressebildagentur

Gelsenkirchen. Wenn der FC Schalke 04 am Samstagnachmittag auf den SC Freiburg trifft, weiß Domenico Tedesco ganz genau, was seine Mannschaft erwartet.

Der Trainer des FC Schalke hat höchsten Respekt vor dem Gegner und warnt daher: „Die Freiburger haben extrem viel Mentalität und viele gute Charaktere, die sich in jedem Spiel zerreißen.“

Schalke: Tedesco warnt vor Freiburg

Tedesco hebt zwei Freiburger Spieler besonders hervor: „Wenn man sich alleine anschaut, wie die beiden Stürmer jedes Mal anlaufen. Nils Petersen und Florian Niederlechner sind in der Lage, drei oder vier Gegenspieler mit Pressing unter Druck zu setzen.“

Nils Petersen erzielte in dieser Bundesliga-Saison bisher fünf Treffer für Freiburg, Niederlechner drei. Luca Waldschmidt ist mit sechs Treffern der Toptorschütze bei der Mannschaft von Trainer Christian Streich.

+++ Schalke - Freiburg im Live-Ticker: Hier alle Infos +++

„Das ist Freiburg“

Seit Jahren zählt Freiburg in der Liga zu den Mannschaften mit der höchsten Laufleistung. Tedesco: „Die Freiburger spielen mit hoher Intensität. Das ist Freiburg.“

+++ Schalke - Freiburg im Livestream: So einfach geht's +++

Auf Schalke will Freiburg den ersten Sieg in der Rückrunde feiern. Die Freiburger verloren im Jahr 2019 bisher 1:3 gegen Eintracht Frankfurt und 2:4 gegen 1899 Hoffenheim und kamen beim VfB Stuttgart (2:2) und gegen den VfL Wolfsburg (3:3) nur zu Unentschieden.

Auch für Schalke ist das Spiel enorm wichtig. Die Königsblauen waren mit einem Sieg gegen Wolfsburg (2:1) und einem 2:2 bei Hertha BSC zwar zunächst gut in die Rückrunde gestartet, kassierten zuletzt aber gegen Borussia Mönchengladbach (0:2) und beim FC Bayern (1:3) zwei Pleiten.

Freiburg schlug Schalke im Hinspiel

An das Hinspiel hat der Sport-Club beste Erinnerungen. Am 5. Spieltag schlug Freiburg die Schalker mit 1:0. Niederlechner (52.) schoss die Freiburger damals zum Sieg.

+++ Ex-Schalke-Skandalnudel Donis Avdijaj mit nächstem Eklat – nun drohen ernste Konsequenzen +++

In der Vorsaison hatte Schalke sein Heimspiel gegen Freiburg 2:0 gewonnen. Daniel Caligiuri und Guido Burgstaller schossen S04 zum Sieg. Zumindest Caligiuri wird Schalke am Samstag definitiv fehlen. Der Flügelspieler sah in München seine fünfte Gelbe Karte.

 
 

EURE FAVORITEN