Veröffentlicht inS04

Beim FC Schalke 04 redet Grammozis Klartext: DAS steht gegen Rostock auf dem Spiel

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Am Samstag empfängt der FC Schalke 04 den FC Hansa Rostock, und Dimitrios Grammozis weiß genau: Für seine Mannschaft steht einiges auf dem Spiel.

In den beiden vergangenen Auswärtsspielen in Düsseldorf (1:2) und Karlsruhe (1:1) ließ Schalke wichtige Punkte im Aufstiegsrennen liegen. „In den letzten Wochen war es leider immer so, dass wir die Siege nicht holen konnten, als wir die Chance hatten, um nach ganz oben zu kommen“, sagt der Trainer des FC Schalke 04.

FC Schalke 04 trifft auf Hansa Rostock

Umso bedeutender wäre es für die Schalker, dass sie gegen Rostock sofort wieder zurück in die Erfolgsspur finden. „Das wäre wichtig“, sagt Grammozis und erinnert an die Serie von vier Siegen, die in der Hinrunde mit dem 2:0 in Rostock begonnen hatte: „Wir haben in dieser Phase der Hinrunde gesehen: Wenn man einmal in einen solchen Rhythmus kommt, dann kann man richtig viel Boden gutmachen.“

——————

Mehr News zum FC Schalke 04:

——————

Was zuletzt laut Grammozis sehr deutlich wurde: Schalke ist schwer zu schlagen. Gleichzeitig fehlte S04 in einigen Spielen aber auch der nötige Punch, um die Partien für sich zu entscheiden. „Wir hatten in den vergangenen acht Spielen zwar nur eine Niederlage“, so der Schalke-Trainer: „Aber wir haben zu viele Unentschieden dabei gehabt, drei Mal haben wir unentschieden gespielt.“

Schalke-Konkurrent Darmstadt legte vor

Am Freitagabend legte der SV Darmstadt bereits vor. Die „Lilien“ gewannen nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 gegen Heidenheim und vergrößerten den Vorsprung auf Schalke vorerst auf sechs Punkte.

Grammozis ist zuversichtlich, dass dieser Vorsprung am Samstag schmilzt. „Die Mannschaft zeigt, dass sie sich verbessern will“, sagt der Coach des FC Schalke 04: „Die Jungs wollen nach vorne. In den vergangenen acht Spielen haben wir 17 Tore geschossen. Das ist nicht schlecht. Da müssen weitermachen.“

Die Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Hansa Rostock wird am Samstag um 13.30 Uhr angepfiffen. (dhe)