Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Manga-Hammer perfekt – geht es nun Schlag auf Schlag?

Die Verkündung von Ben Manga hat beim FC Schalke 04 lange auf sich warten lassen. Nun geht der Kaderplaner an die Arbeit – geht es nun ganz schnell?

FC Schalke 04: Ben Manga
u00a9 imago images / Hartenfelser

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Was lange ein offenes Geheimnis war ist nun endlich offiziell: Ben Manga ist neuer Direktor für Kaderplanung, Scouting und Knappenschmiede beim FC Schalke 04. Zusammen mit Sportdirektor Marc Wilmots wird der 50-Jährige für den mittelfristigen Erfolg des S04 zuständig sein.

Die Aufgaben beim FC Schalke 04 sind klar verteilt. Ben Manga wird die sportliche Langfriststrategie, also die Steigerung des Kaderwertes, übernehmen. Sein Wirken reicht bis zur U17 der Gelsenkirchener. Manga wird also auch für die Transferstrategie der Schalker verantwortlich sein. Geht es bei den Königsblauen nun Schlag auf Schlag?

FC Schalke 04: Mangas Team bereits seit Wochen aktiv

Erste Anzeichen dafür gibt es bereits. Wie der Verein bei der Vorstellung Mangas mitteilt, arbeitet das Scouting-Team von Ben Manga bereits seit Wochen beim FC Schalke 04. Hinter den Kulissen schauen sich die Verantwortlichen schon nach neuen Spielern um, die S04 in der kommenden Saison verstärken sollen.


+++ FC Schalke 04: Aufruhr um Transfer-Flirt! Will er sich zu S04 streiken? +++


Das Beuteschema für neue Spieler ist dabei klar definiert: Junge und hungrige Talente sollen möglichst kostengünstig verpflichtet werden, die sich in einem Gerüst aus erfahrenen Spielern weiterentwickeln können. Diese könnten zeitnah auch schon bekanntgegeben werden.

Donkor und Conteh kurz vor der Verkündung?

Denn zuletzt wurde spekuliert, dass der FC Schalke 04 bereits einige Spieler für die kommende Saison an Land gezogen hat. Wie die „Bild“ berichtet, soll Braunschweig-Verteidiger Anton Donkor sogar schon unterschrieben haben. Der 26-Jährige soll einen Vertrag über drei Jahre ohne Ausstiegsklausel beim Revierklub bekommen.



Auch bei Christian Conteh vom VfL Osnabrück sollen die Schalker bereits den Zuschlag bekommen haben. Genau wie Donkor soll der Rechtsaußen ebenfalls ablösefrei zum S04 kommen, da die Osnabrücker in die 3. Liga abgestiegen sind und sein Vertrag dort nicht gültig ist. Gut möglich, dass der FC Schalke 04 nach der Vorstellung von Ben Manga also in naher Zukunft die nächsten guten Nachrichten zu verkünden wird.