Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Ouedraogo-Abfuhr! S04-Juwel erteilt Top-Klub klare Absage

Neue Entwicklung im Poker um Assan Ouedraogo! Das Juwel des FC Schalke 04 lehnt einen Wechsel zu diesem Verein ab.

FC Schalke 04
u00a9 IMAGO/Team 2

Schalke 04: Die größten Juwele der Knappenschmiede

In der Jugendakademie von Schalke 04 spielen jedes Jahr aufstrebende Talente. Wir zeigen Dir die besten Spieler, die die Knappenschmiede seit 1999 hervorgebracht hat.

Der Poker um Assan Ouedraogo wird sich noch einige Wochen und Monate hinziehen. Das Juwel vom FC Schalke 04 wird von zahlreichen Top-Klubs umworben. FC Bayern München, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt sollen ihre Fühler ausgestreckt haben.

Ein Klub soll nun aber von Ouedraogo eine Absage kassiert haben – und es ist ausgerechnet der FC Bayern München. Das Supertalent vom FC Schalke 04 soll sich gegen einen Wechsel zum Rekordmeister entschieden haben.

FC Schalke 04: Ouedraogo will nicht zum FC Bayern München gehen

Mit gerade einmal 17 Jahren verdreht Ouedraogo den deutschen Top-Klubs schon den Kopf. Der Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 gilt als eines der vielversprechendsten deutschen Talente, ist trotz seines jungen Alters bei den Königsblauen schon ein fester Bestandteil der Profi-Mannschaft.

+++ FC Schalke 04: Transfer-Hammer! Geraerts enthüllt Doppel-Abschied +++

Zu gerne würde Schalke sein Mega-Juwel noch länger behalten, doch die Zeichen stehen klar auf Abschied. Aufgrund seiner Ausstiegsklausel kann Ouedraogo den Verein für eine niedrige zweistellige Millionensumme im Sommer verlassen (Hier mehr dazu!).

Als Kandidaten wurden zuletzt immer wieder der FC Bayern München, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt genannt. Mit den Bayern soll nun ein Klub aber aus dem Rennen sein. Das berichtet die „Sport Bild“.

Demnach sehe Ouedraogo beim Rekordmeister nicht die idealen Entwicklungsmöglichkeiten. Zudem sei der große Druck ein Thema. Und es gab in der Vergangenheit ein paar mahnende Beispiele: Jan-Fiete Arp oder auch Sinan Kurt wechselten im jungen Alter nach München – und schafften nie den großen Durchbruch.


Das könnte dich auch interessieren:


Die Top-Kandidaten im Ouedraogo-Poker

Als heißester Kandidat wird inzwischen RB Leipzig gehandelt. Mit den Verantwortlichen von RB Leipzig gab es tatsächlich sogar schon ein Treffen. Und auch Eintracht Frankfurt spricht im Ouedraogo-Poker auch noch ein Wörtchen mit.

Kein Thema soll indes ein Wechsel zu Borussia Dortmund sein. Als glühender Schalke-Fan sei ein Wechsel zum BVB für den 17-Jährigen nicht infrage kommen.