FC Schalke 04: Große Enttäuschung! Youngster kurz vorm Absprung: „Ich sehe keine Perspektive für mich!“

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958. Fünf Mal gewannen die Schalker den DFB-Pokal, zuletzt im Jahr 2011.

Beschreibung anzeigen

Am Donnerstag startete der FC Schalke 04 in die neue Saison. Vor 300 Fans und einer Bullhitze von 36 Grad absolvierte der neu zusammengewürfelte Kader das Auftakttraining.

Ein Youngster wäre gerne beim Training des FC Schalke 04 dabei gewesen, sieht bei seinem Lieblingsverein jedoch keine Perspektive mehr für sich.

FC Schalke 04: Joselpho Barnes verlängert nicht

Youngster Joselpho Barnes und der S04 konnten sich bei den Verhandlungen nicht einigen - sehr zum Bedauern des jungen Spielers: „Der Verein hat mir einen Einjahresvertrag für die U23 angeboten und ist bis dato leider nicht auf meine Ideen eingegangen. Mein Wunsch war es, langfristig auf Schalke zu bleiben, mit der 1. Mannschaft zu trainieren und bei der U23 zu spielen sowie parallel dazu den Sprung zur A-Nationalmannschaft Ghanas zu meistern.“

Nach einer Verletzung hat sich der Schalke-Zögling zum Stammspieler bei den Schalke Amateuren in der Regionalliga West gemausert. Aufgrund seiner Leistung hatte er gehofft, auch bei den Profis auf seine Spielzeit zu kommen: „Umso trauriger macht es mich, die Chance nicht bekommen zu haben, öfter mal bei den Profis mit zu trainieren oder im Kader gewesen zu sein, wie so viele andere Spieler aus meinem Jahrgang, die diese Chance bekommen und dadurch sogar zum Teil Profiverträge erhalten haben.“

--------------------------------

Mehr News zu S04:

FC Schalke 04: Gerald Asamoah mit klaren Worten – DAS wäre der größte Fehler, den S04 machen kann

FC Schalke 04: Rückkehr vom Tisch! ER spielt kommende Saison in der Bundesliga

FC Schalke 04: Rouven Schröder mit Verhandlungs-Coup – dieser Deal hat nur Gewinner

--------------------------------

Dennoch sei er dankbar für die fünf Jahre in der „Knappenschmiede“. Nun wolle er jedoch den nächsten Schritt machen, um seinem Ziel von einer Profi-Karriere näher zu kommen.

Da er seine Chancen in Deutschland realistisch sehe und nicht auf einen Vertrag in einem Bundesliga-Verein hoffen könne, schaue er in Richtung Holland oder Belgien. Genaue Angebote stehen noch aus. (cg)