Veröffentlicht inFussball

Robert Lewandowski: Debüt in Gefahr! Superstar droht Mega-Katastrophe

Mario Götze: Die Achterbahn-Karriere des WM-Helden

Mario Götze kann in seiner Karriere auf zahlreiche Titel zurückblicken. Einmal Weltmeister, fünfmal deutscher Meister, viermal DFB-Pokalsieger und einmal Pokalsieger in Holland. Wir blicken für dich auf die Achterbahn-Karriere des WM-Helden.

Am Samstag um 21 Uhr soll Robert Lewandowski sein Debüt in der spanischen Liga feiern. Der FC Barcelona trifft auf Rayo Vallecano.

Ob Robert Lewandowski aber wirklich zum ersten Mal in LaLiga auf dem Platz steht, ist bis heute ungewiss. Noch konnte der FC Barcelona seinen Superstar nicht beim Verband registrieren.

Robert Lewandowski: Barcelona zittert um Lewa-Einsatz

Der FC Barcelona kauft trotz riesiger Schulden ein, stellt sich ein echtes Starensemble zusammen und am Ende kann keiner der neuen Kicker spielen? Dieses Szenario ist aktuell gar nicht mal so unrealistisch.

Wenige Tage vor dem ersten Ligaspiel sind weder Robert Lewandowski noch die anderen Star-Neuzugänge registriert worden. Die Spielberechtigung fehlt, ein Einsatz gegen Vallecano am Samstag wäre damit nicht möglich.

In der spanischen Liga gibt es eine Gehaltsobergrenze. Diese wird auf Grundlage der Einnahmen (TV, Tickets, Sponsoring usw.) und Ausgaben festgelegt. Für die neue Saison ist diese allerdings bislang noch nicht berechnet worden.

Online ist einsehbar, wenn Spieler von Vereinen registriert worden sind. Beim FC Barcelona gibt es noch keinen registrierten Neuzugang. Um Platz zu schaffen, wollen die Katalanen unter anderem Frenkie de Jong verkaufen.

„Lewandowski wäre der Erste“

„Wir haben verstanden, dass wir unsere Hausaufgaben machen und das Nötige zu tun haben, und deshalb werden wir in der Lage sein, Spieler ohne Probleme registrieren zu können. Ich bin optimistisch. Hoffen wir, dass LaLiga das auch so sieht“, sagte Barca-Präsident Joan Laporta der „Marca“.

————————————–

Mehr Sport-News:

————————————–

Er stellte klar: „Könnten wir nur einen Spieler registrieren, wäre Lewandowski der Erste“. Der Pole wird hoffen, dass das bis Freitag der Fall ist, ansonsten muss er von der Tribüne aus zuschauen.

Bekommt der FC Barcelona es bis zum 1. September nicht geregelt, würde Lewandowski sogar die komplette Hinrunde warten müssen. (fs)