Veröffentlicht inFussball

Frauen-EM 2022 | Österreich – Deutschland: Emotionaler Moment vor dem Anpfiff

Frauen-EM 2022 | Österreich – Deutschland: Emotionaler Moment vor dem Anpfiff

© IMAGO/Eibner

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Die Frauen-EM 2022 geht in die heiße Phase. Am Donnerstagabend standen sich Österreich und Deutschland im Nachbarschaftsduelle gegenüber.

Noch bevor die Begegnung Österreich – Deutschland bei der Frauen-EM 2022 angepfiffen wurde, wurde es emotional. Spielerinnen, Betreuer und Zuschauer gedachten dem verstorbenen Uwe Seeler. Dessen Tod war kurz vor dem Spiel bekannt geworden.

Frauen-EM 2022: Deutschland gedenkt gegen Österreich Uwe Seeler

Mit Trauerflor standen die deutschen Spielerinnen ihren Gegnerinnen am Mittelkreis gegenüber, das Brentford Community Stadion in London schwieg. Auf der Anzeigetafel prangte das große Bild eines jubelnden Uwe Seelers.

Der Tod der Hamburger Fußball-Ikone war am Donnerstag publik geworden. Seeler sei mit 85 Jahren friedlich im Kreis seiner Familie eingeschlafen, erklärte sein langjähriger Verein Hamburger SV. Seeler erlangte während seiner Karriere als deutscher Nationalspieler auch internationale Bekanntheit.

Frauen-EM 2022: „Wir spielen heute auch für dich“

Es folgte eine überwältigende Welle der Anteilnahme. „So wie ‚Uns Uwe‘ möchten wir eigentlich alle sein: selbstbewusst und bescheiden. Er wird fehlen“, twitterte beispielsweise Bundeskanzler Olaf Scholz. Fans wie Prominenz nahm Abschied von Seeler.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Wir spielen heute auch für dich, Uwe Seeler“, schrieben die DFB-Frauen kurz vor Anpfiff bei Twitter. Nach der Schweigeminute brandete lauter Applaus unter den 17.000 Zuschauern im Londoner Stadion auf.

Frauen-EM 2022: Spielerinnen gehen auch aufs Knie

Kurz darauf setzten die Spielerinnen noch ein gemeinsames Zeichen. Sowohl die deutsche als auch die österreichische Mannschaft ging aufs Knie, um ein Zeichen gegen Diskriminierung und Rassismus zu setzen. Auch diese Aktion wurde von lautem Applaus begleitet.

—————————–

Nachrichten zur Frauen-EM 2022:

—————————

Deutschland hatte sich bei der Frauen-EM 2022 in der Gruppe keine Blöße gegeben. Gegen Dänemark, Spanien und Finnland gelangen jeweils Siege zu Null und untermauerten den Titelanspruch des DFB. (mh)