Christian Eriksen: Fans nach Drama entsetzt – wie konnte das Spiel fortgesetzt werden?

Das sind die elf EM-Stadien

Das sind die elf EM-Stadien

Die Europameisterschaft 2021 wird in elf verschiedenen Ländern und elf verschiedenen Städten ausgetragen. Wir stellen Dir alle Austragungsorte vor.

Beschreibung anzeigen

Das Drama um Christian Eriksen im Spiel zwischen Dänemark und Finnland bei der EM 2021 schockierte die ganze Fußballwelt. Viele Fans waren umso mehr verwundert, als die Partie noch am gleichen Abend fortgesetzt wurde.

Es war die 43. Minute in der Partie Dänemark – Finnland bei der EM 2021: Dänen-Star Christian Eriksen ging plötzlich zu Boden und bewegte sich nicht mehr.

Christian Eriksen: Großer Schock bei der EM 2021

Sofort eilten seine Teamkollegen herbei und signalisierten den Medizinern, dass schleunigst ihre Hilfe benötigt wird. Die Ärzte sprinteten über den Rasen und versuchten, Christian Eriksen wiederzubeleben.

Derweil formierten seine Mitspieler sich im Kreis rund um den Superstar von Inter Mailand. Dadurch wollten sie auch den Blick auf das Drama um ihren Teamkollegen und Freund versperren.

Nach etwa einer halben Stunde wurde Christian Eriksen auf einer Trage vom Feld befördert – und in ein Krankenhaus. Dort gab es dann die Nachricht, auf die alle Fußballfans sehnsüchtig warteten: Der 29-Jährige war wieder wach und in einem stabilen Zustand.

Nach Drama um Christian Eriksen rollte wieder der Ball

Dies ist die wichtigste Nachricht, die in Christian Eriksens Umfeld, im dänischen Team und in der gesamten Fußballwelt für große Erleichterung sorgte. Kaum hatte die diese große Erleichterung sich bei den Fans breitgemacht, da folgte sofort großes Kopfschütteln.

Völlig überraschend gab die UEFA eine gute halbe Stunde nach der frohen Botschaft um Christian Eriksens stabilen Gesundheitszustand bekannt, dass das Spiel in wenigen Minuten fortgesetzt wird. Gerade hatte die Fußballwelt noch um das Leben eines Spielers gebangt – und jetzt soll es sofort mit dem Spiel weitergehen?

Das Kuriose: Die Entscheidung zur Fortsetzung des Spiels kam nicht von der UEFA. Der Verband hatte es den Mannschaften freigestellt, ob sie weiterspielen wollen oder nicht. Beide Teams sagten, sie wollten wieder auf den Platz.

------------------

Mehr zum Thema:

Christian Eriksen: Ein Drama setzt die Fußballwelt unter Schock – „Bleib stark“

Dänemark - Finnland: Eriksen-Schock überschattet EM-Spiel! Hier alle Infos im Protokoll

------------------

Kramer und Mertesacker tief geschockt

ZDF-Experte Christoph Kramer sprach wohl vielen Fans aus der Seele, als er sagte: „Ich muss sagen, ich bin völlig verwundert. Wenn das bei uns passiert wäre, würde es mir unfassbar schwer fallen auf den Platz zurückzukehren.“

Kramer weiter: „Natürlich ist man jetzt als Mannschaft erleichtert, dass der Worst Case nicht eingetreten ist – aber unter einem sehr dunklen Schatten. Wie soll ich da als Spieler jetzt in einen Zweikampf gehen?“

Auch sein ZDF-Kollege und früherer DFB-Mitspieler Per Mertesacker war quasi sprachlos: „Ich bin einfach nur überrascht, dass die Teams jetzt wieder auf den Rasen zurückkommen. Da besteht doch die Gefahr, dass die Spieler jetzt überdrehen – wegen der Erleichterung.“ (dhe)