Veröffentlicht inBVB

Union Berlin – Borussia Dortmund: Terzic lässt Katze aus dem Sack – Fans müssen zwei Mal hinschauen

Edin Terzic sorgt bei Union Berlin – Borussia Dortmund für eine dicke Überraschung. Die Fans müssen zwei Mal hinschauen.

© IMAGO / Nordphoto

Borussia Dortmund

Die Rekordspiele des BVB

Für das Duell Union Berlin – Borussia Dortmund hat sich BVB-Trainer Edin Terzic etwas Besonderes einfallen lassen. Erstmals werden die Dortmunder in dieser Saison mit einer Dreierkette in die Partie gehen.

Mit seiner Aufstellung für Union Berlin – Borussia Dortmund sorgt Terzic bei den Fans für verwunderte Gesichter. Sie wundern sich über die extrem defensive Ausrichtung des BVB.

Union Berlin – Borussia Dortmund: Nur zwei Offensivspieler

Auf eine Dreier- bzw. Fünfer-Kette verzichtete Edin Terzic bis jetzt in dieser Saison. Gegen die Bayern liefen Niklas Süle, Mats Hummels und Nico Schlotterbeck schon gemeinsam auf – damals spielte Süle aber auf der rechten Abwehrseite.

Gegen Union Berlin wird das Trio wohl erstmals im Dreierverbund das Abwehrzentrum des BVB verteidigen. Raphael Guerreiro und Thomas Meunier besetzen die Außenverteidigerpositionen.

Damit spiegelt Terzic das System der Berliner, die immer mit Dreier/Fünfer-Kette auflaufen. Mit diesem taktischen Kniff könnte Borussia Dortmund den Spitzenreiter stürzen, er birgt aber auch ein Risiko. Die Spieler sind dieses System nicht gewohnt.


Das könnte dich auch interessieren: Mats Hummels: Zukunft bei Borussia Dortmund offen – jetzt kommt DAS raus


Was die Fans von Borussia Dortmund aber noch viel mehr an der Aufstellung des BVB stört, ist die defensive Ausrichtung. Neben den fünf Jungs in der Abwehr stehen mit Salih Özcan, Emre Can und Jude Bellingham drei weitere Defensivkräfte auf dem Feld.

„Habe gerade verzweifelt nach Offensivspielern gesucht“

Youssoufa Moukoko und Karim Adeyemi sind die einzigen echten Offensivspieler in der Aufstellung von Borussia Dortmund. Julian Brandt, Gio Reyna, Donyell Malen, Thorgan Hazard und auch Rückkehrer Marco Reus nehmen zunächst auf der Bank Platz. Das sorgt bei den Anhängern von Borussia Dortmund für Ärger. Hier einige Reaktionen:

  • „Zwei offensive Spieler und wir wundern uns, warum wir bisher 13 Tore gemacht haben.“
  • „Habe gerade verzweifelt nach Offensivspielern gesucht.“
  • „Das sieht gar nicht mal so offensiv aus.“
  • „Zwei Offensivspieler. Na, das wird ein Fußballfest…“
  • „Defensiver geht es nicht mehr… was soll das?“

Das könnte dich auch interessieren: Union Berlin – Borussia Dortmund: Bittere Nachricht! Sein Ausfall kommt überraschend


Aber nicht alle Anhänger von Borussia Dortmund finden den Ansatz von Edin Terzic schlecht. Der Plan kann auf- oder voll in die Hose gehen. Terzic selbst sagte vor der Partie: „Wir sind uns sicher, dass wir aus dieser Formation viel Gefahr entwickeln können.“