Veröffentlicht inBVB

Marco Reus nach BVB-Sieg den Tränen nah – DIESE Worte gehen unter die Haut

Magic Moment bei Borussia Dortmund – FC Augsburg. Marco Reus lässt sich von den Fans feiern und kämpft mit den Tränen.

BVB Marco Reus
u00a9 IMAGO/kolbert-press

Fünf magische Momente der BVB-Fans

Nicht nur die Spieler, sondern auch die Fans des BVB sorgen immer wieder für Gänsehaut-Momente. Wir zeigen dir fünf magische Momente der BVB-Fans.

Ein ganzes Stadion schaute nur auf Marco Reus, als der BVB-Star bei Borussia Dortmund – FC Augsburg am Samstag (4. April) den Platz betrat. Nachdem der Routinier seinen Abgang beim Pottklub verkündet hatte, zeigte er nochmal seine Weltklasse.

Ein Tor und zwei Vorlagen standen beim 5:1-Erfolg gegen den FC Augsburg am Ende zu Buche. Doch die Fans zollten ihrem Idol nicht nur wegen seiner Leistung alle Ehre, sondern für die ganzen zwölf Jahre bei Borussia Dortmund. Auch Marco Reus hatte sichtlich mit seinen Emotionen zu kämpfen.

Marco Reus erlebt einzigartigen Moment

Nach dem Abpfiff wird Marco Reus vom ganzen Stadion einzeln mit Sprechchören geehrt und verabschiedet. Er bekommt seinen Magic Moment vor der Südtribüne, tritt alleine vor und saugt alle Emotionen auf. Die Fans wollen gar nicht aufhören, seinen Namen zu singen.

++ Mats Hummels: Nach Reus-Entscheidung – geht auch die nächste BVB-Ikone? ++

Was das mit Marco Reus macht, wird auch noch einige Minuten später im Sky-Interview deutlich: „Unbeschreiblich, dass die Jungs jemanden nach vorne und den Namen lautstark rufen – das ist mit nichts zu ersetzen. Ich bin unfassbar dankbar“, erklärt der 34-Jährige mit zittriger Stimme.

Hoffnung vom Champions-League-Sieg

Reus kämpft sichtlich mit seinen Gefühlen, aber auch den Tränen. Ringt um jedes einzelne Wort, doch der langjährige BVB-Kapitän hofft auch, dass dieser Augenblick nicht der letzte schöne im schwarz-gelben Trikot für ihn war.


Noch mehr Meldungen:


„Ich hoffe, dass wir uns am 1. Juni noch in Wembley sehen und dann hoffentlich noch mehr Grund zum Jubeln haben. Ich habe nie den Druck verspürt, sondern war immer glücklich, auf dem Platz stehen zu dürfen. Hier zu spielen, ist einfach nur pure Freude“, betont er. Worte, die sicherlich auch bei den Fans direkt ins Herz gehen.