Gelsenkirchen

Marco Reus redet Tacheles! So erklärt der BVB-Star die Schmach im Derby gegen Schalke 04

Marco Reus verlässt nach der Derby-Niederlage frustriert den Platz.
Marco Reus verlässt nach der Derby-Niederlage frustriert den Platz.
Foto: imago/Moritz Müller

Gelsenkirchen. 0:2! Diese Derby-Pleite hat gesessen. Viele BVB-Stars schlichen wortlos an den Mikrofonen vorbei, doch Marco Reus stellte sich den unangenehmen Fragen der Reporter.

Wie konnte das passieren? Reus erklärt, warum Borussia Dortmund das Revierderby bei Schalke 04 so kläglich verlor.

------------------------------------

• Mehr zum Derby:

BVB-Kapitän Schmelzer entschuldigt sich bei Fans und Mitspielern

Wie Borussia Dortmund sich vom FC Schalke 04 den Schneid abkaufen ließ - diese Fehler waren entscheidend

• Top-News des Tages:

Grauenhafte Tat! Bochumer (52) wird Schraubenzieher ins Auge gerammt, als er einen Einbrecher stellt - Lebensgefahr

Polizei verhindert Straßenschlacht in Duisburg-Hamborn – Kioskbesitzerin verrät: „Es wird jeden Tag schlimmer“

-------------------------------------

„Wir haben die Räume nicht enggemacht, haben sie spielen lassen. Nach dem 0:2 war es emotional natürlich schwierig“, so der BVB-Spielmacher gegenüber Sky. „Jetzt haben wir es verkackt, Punkt!“

Klare Ansage vom gebürtigen Dortmunder. Während man ihm die Unzufriedenheit über das verlorene Prestigeduell ansehen konnte, beschäftigte das 0:2 andere Spieler laut schwatzgelb.de allerdings weniger.

>> Die BVB-Noten zur Derby-Pleite

Das BVB-Fanzine warf mehreren schwarzgelben Profis vor: „Der Abpfiff ist keine 10 Minuten her, als einige Spieler des BVB im Spielertunnel mit denen der gegnerischen Mannschaft ein lustiges Pläuschchen halten. Es wird gelacht und beim Abschied herzlich umarmt. Wohl den BVB-Fans, die sich am Montag ähnlich freudig mit ihren Arbeitskollegen über das Spiel vom Vortag unterhalten können.“

 
 

EURE FAVORITEN