Veröffentlicht inBVB

Selbst Jude Bellingham kann es nicht glauben – Real-Star nach Bayern-Krimi fassungslos

Drama in der spanischen Hauptstadt. Nach den Geschehnissen zwischen Real Madrid und Bayern München ist selbst Jude Bellingham fassungslos.

Jude Bellingham und Real Madrid zogen Bayern den Zahn.

Jude Bellingham: Der Aufstieg des Wunderkinds beim BVB

Der junge Engländer Jude Bellingham war das große Juwel im Mittelfeld des BVB. Wir zeigen dir, wie es dazu kam.

Ein denkwürdiges Halbfinale geht mit einem äußerst umstrittenen Pfiff zu Ende. Bayern München wird gegen Real Madrid kurz vor Schluss möglicherweise um die Verlängerung gebracht. Während der deutsche Rekordmeister wütet (hier mehr dazu lesen), jubeln die Madrid-Stars um Jude Bellingham.

+++ Real Madrid – FC Bayern München: Nach dem Spiel nahm der Skandal erst richtig an Fahrt auf +++

Mal wieder stehen die Königlichen im Finale, können ihren 15. Titel in der Königsklasse feiern. Und Jude Bellingham? Der ist angesichts des Verlaufs seiner ersten Real-Saison und des Final-Gegners selbst völlig fassungslos.

Jude Bellingham: Wiedersehen mit dem BVB

Es ist keine zwölf Monate her, da verließ der Mittelfeldspieler Borussia Dortmund in Richtung Madrid. In nur drei Jahren hatte er sich beim BVB vom Juwel zu einem der begehrtesten Spieler des Planeten entwickelt. 103 Millionen Euro legte Real für ihn auf den Tisch.

+++ Ex-BVB-Star Bellingham: Jetzt ist es offiziell! DIESE Entscheidung war goldrichtig +++

Eigentlich war allen klar, dass Borussia Dortmund und Bellingham nun unterschiedliche Wege einschlagen würden. Während man in der spanischen Hauptstadt ein Dauerabo auf Titel hat, strauchelte der BVB lange durch die Saison. Doch jetzt treffen sich beide Seiten ausgerechnet im Finale der Champions League erstmals wieder – und dann auch noch in der Heimat von Jude Bellingham.

„Ich kann es nicht glauben“

Wer vor der Saison darauf getippt hätte, dürfte sich jetzt wohl über einiges an Taschengeld freuen. Angesichts des Saisonverlaufs ist Reals Nummer 5 etwas sprachlos. „Als Kind denkt man darüber nach, wie es ist, ein Champions-League-Finale zu spielen – und dann bist du da, das ist umwerfend“, sagte Bellingham nach Abpfiff bei „DAZN“.

Er müsse das alles erstmal sacken lassen. Und auch die Tatsache, dass er Marco Reus und viele andere Bekannte in Wembley wiedersieht, ist für ihn noch etwas surreal. Es sei verrückt, erklärt er. „Ich kann es nicht glauben, dass es ausgerechnet in meinem ersten Jahr passiert. Es ist mein erstes Finale, in England, gegen Dortmund“, so der Ex-BVB-Star.

Jude Bellingham: Fragwürdiger Pfiff

Über die Umstände des Final-Einzugs dürfte aber noch diskutiert werden. Schließlich hatte Bayern München kurz vor knapp noch den Ausgleich erzielt. Allerdings hatten die Schiedsrichter trotz fehlender Eindeutigkeit sofort auf Abseits entschieden. Der Videobeweis konnte so nicht mehr eingreifen.


Weitere Nachrichten kannst du hier lesen:


Während sich die Bayern-Stars lautstark beschwerten, dürfte Jude Bellingham wohl etwas Genugtuung verspürt haben. Einst als BVB-Star hatte er sich gegen die Bayern von Felix Zwayer deutlich benachteiligt gefühlt. Und hatte das anschließend lautstark kundgetan.