Veröffentlicht inBVB

Jadon Sancho: Scheitert der Transfer zum BVB wegen Thomas Tuchel?

Borussia Dortmund will Jadon Sancho unbedingt verpflichten. Jetzt könnte Thomas Tuchel dem BVB einen Strich durch Rechnung machen.

Jadon Sancho Tuchel
u00a9 IMAGO/Ulmer/Teamfoto

BVB-Rückkehrer auf Zeit: Das ist die Karriere von Jadon Sancho

Wir zeigen Dir in diesem Video die bewegende Karriere von Jadon Sancho.

Borussia Dortmund würde Jadon Sancho gerne über den Sommer hinaus verpflichten. Noch ist bei dem 24-Jährigen noch keine Entscheidung gefallen. Der BVB muss sich zunächst mit Manchester United einig werden, bevor ein Transfer möglich ist.

Nun sorgen aber Gerüchte um Thomas Tuchel für Wirbel in der Causa Sancho. Der Ex-BVB-Trainer ist bei Manchester United als neuer Coach im Gespräch und will wohl mit Jadon Sancho arbeiten. Damit könnte er Borussia Dortmund einen Strich durch die Rechnung machen.

Jadon Sancho: Tuchel bald sein neuer Trainer?

Beim FC Bayern München musste Tuchel am Saisonende seinen Platz räumen. Trotzdem bleibt der frühere BVB-Trainer heiß begehrt. Manchester United soll nun seine Fühler ausgestreckt haben. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gab es am Dienstag (4. Juni) ein Treffen zwischen Tuchel und United-Anteilseigner Jim Ratcliffe.

+++ Borussia Dortmund platzt vor Vorfreude – Bald-Transfer präsentiert sich auf irre Weise +++

Dabei habe Tuchel auch einen Plan vorgelegt, wie er Sancho bei Manchester United wieder in Spur bringen will. Für den BVB wäre es also eine schlechte Nachricht, wenn Tuchel bei United übernimmt.

Allerdings wird aus Tuchels Engagement bei Manchester United wohl nichts. Nach Informationen von Transfer-Guru Fabrizio Romano hat sich Tuchel dagegen entschieden. Der 50-Jährige wolle sich erst einmal eine kleine Auszeit nehmen.

BVB darf hoffen

Zudem berichtet der Transfer-Journalist und die BBC übereinstimmend, dass Manchester United Jadon Sancho in diesem Sommer unbedingt verkaufen will – unabhängig davon, wer der Trainer des Teams ist. Der BVB darf sich also weiterhin Hoffnung machen.


Das könnte dich auch interessieren:


Und es gibt weitere gute Nachrichten: Die Ablöseforderungen von United für Jadon Sancho sind wohl gesunken. War bis jetzt von rund 65 Millionen Euro die Ablöse die Rede, sollen es jetzt „nur“ noch rund 47 Millionen Euro sein.