Veröffentlicht inBVB

Erling Haaland: Für den BVB-Star! Top-Klub plant den großen Ausverkauf

Erling Haaland: Für den BVB-Star! Top-Klub plant den großen Ausverkauf

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Erling Haaland: Für den BVB-Star! Top-Klub plant den großen Ausverkauf

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Die Topvereine in Europa lecken sich die Finger nach Erling Haaland. Alle wollen ihn haben, doch der BVB-Star hat seinen Preis.

Beim FC Barcelona versucht man offenbar jetzt alles, um Erling Haaland irgendwie nach Spanien zu locken.

Erling Haaland: Drei Stürmer weg für den BVB-Star?

Bislang galt Real Madrid als großer Favorit auf die Verpflichtung von Erling Haaland, doch das will der FC Barcelona offenbar nicht auf sich sitzen lassen. Schon mehrfach hat der Klub öffentlich betont, den Norweger im Sommer verpflichten zu wollen.

Dafür ist der FC Barcelona auch offenbar bereit, einen drastischen Schritt zu gehen. Gleich mehrere Profis sollen den Klub im kommenden Sommer verlassen – und nur aus einem Grund: Damit Geld für Erling Haaland da ist.

Erling Haaland: DIESE drei Stürmer sollen für ihn gehen

Ousmane Dembele wird den Verein im Sommer ohnehin verlassen. Sein Vertrag läuft aus, die Bemühungen um den Franzosen hat Barcelona eingestellt. Stattdessen stehen beide Parteien auf Kriegsfuß. Eigentlich sollte er im Winter gehen, es fand sich aber kein Abnehmer.

Luuk de Jong hat der FC Barcelona aus der Not geholt, sein Vertrag in Barcelona läuft nur noch bis Sommer. Dann darf der frühere Gladbacher wieder gehen.

Verkauft werden soll auch Memphis Depay. Der Niederländer kam auf Wunsch von Ex-Coach Ronald Koeman ablösefrei, wusste eigentlich durchaus zu überzeugen – doch offenbar sieht man in Barcelona lieber Erling Haaland im Sturm.

——————————————

Mehr News zu Erling Haaland:

——————————————

Erling Haaland: Barcelona kratzt die Kohle zusammen

Mit den drei Abgängen im Sturm würde Barcelona nicht nur Platz schaffen, sondern auch jede Menge Gehalt sparen, dass man für Erling Haaland bräuchte.

Dass ist aber nicht die einzige Geldquelle, die der FC Barcelona im Blick hat. Für Haaland könnte der Klub sogar den Stadion Namen verkaufen. Hier mehr!