Cottbus - Dortmund im Live-Ticker: BVB siegt nach Schluss-Turbo deutlich

Cottbus - Dortmund im Live-Ticker: Der BVB mit Weltmeister Mats Hummels bei der Energie.
Cottbus - Dortmund im Live-Ticker: Der BVB mit Weltmeister Mats Hummels bei der Energie.
Foto: imago images / Camera 4

Cottbus. Zwölf Spieler von Borussia Dortmund sind auf Länderspielreise – für den BVB eine willkommene Möglichkeit, der zweiten Reihe eine Chance zu geben, sich aufzudrängen. Am Freitag bestreitet Cottbus gegen Dortmund ein Testspiel.

Das Spiel Cottbus - Dortmund geht aber über den Testspiel-Charakter hinaus. Der BVB will helfen, dass der finanziell schwer angeschlagene Traditionsklub aus der Lausitz wieder auf die Beine findet.

Cottbus - Dortmund im Live-Ticker: Alle Infos zum Spiel

DER WESTEN begleitet Cottbus - Dortmund im Live-Ticker. Hier kriegst du alle Infos zur Partie.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Cottbus – Dortmund 0:5 (0:1)

Tore: 0:1 Khadra (2.), 0:2 Raschl (66.), 0:3 Hajtic (ET, 70.), 0:4 Tigges (75.), 0:5 Führich ( 77.)

------------------------

Aufstellungen:

Energie Cottbus: Stahl, Borgmann, Jarosch, Zickert, Meyer, Eisenhuth, Erlbeck, Yildirim, Rangelov, Taz, Brügmann
Bank: Moser, Hoppe, Hajtic, Gehrmann, Beyazit, Geisler, Bönisch, Bektic, Martschinkowski, Broschinski, Raak

Borussia Dortmund: Hitz - Schmelzer, Hummels, Weigl, Piszczek - Dahoud, Raschl, Götze - Khadra, Bakir, Aydinel
Bank: Bürki, Führich, Boyamba, Tigges, Böhmer, Terzi

------------------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Freitag, 6. September 2019, 17.00 Uhr
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Schiedsrichter:

------------------------

Schlusspfiff! Das wars! Nach einem furiosen Schluss-Turbo siegt der BVB am Ende doch deutlich 5:0. Dazu beigetragen haben die Lausitzer, die sich 10 Minuten lang völlig aufgegeben haben.

85.: Immer mehr Angriffe rollen auf das Energie-Tor zu, doch inzwischen ist die Gegentorflut erstmal gestoppt.

77.: TOR für den BVB!

Cottbus hat das Verteidigen komplett eingestellt und lässt sich jetzt fast im Minutentakt Gegentore einschenken. Diesmal darf Führich zum 0:5 abschließen.

75.: TOR für den BVB!

Jetzt brechen die Dämme. Götze steckt durch auf Tigges, der frei vor Stahl in die Mitte vollstreckt. Das 4:0, Cottbus hat sich aufgegeben.

70.: TOR für den BVB!

Mit einem unglücklichen Eigentor erhöht Energie-Verteidiger Hajtic auf 3:0 für den BVB.

66.: TOR für den BVB!

Was lange währt, wird endlich gut. Nach unzähligen Chancen macht Dortmund nun doch das 2:0. Nachwuchs-Profi Raschl ist es, der den BVB erlöst.

57.: Der nächste Wechsel: Boyamba kommt für Bakir.

54.: Wieder Aydinel. Diesmal scheitert er nach Götze-Vorarbeit mit einem Schuss aus kürzester Distanz an Stahl – der Schlussmann der Lausitzer macht ein starkes Spiel.

51.: Aydinel wird in die Gasse geschickt, will den Ball frei vor dem Tor unter Stahl durchspitzeln. Doch der FCE-Keeper ist schnell genug unten. Nächste vergebene Großchance.

48.: Der BVB hat in der Pause zweimal gewechselt. Piszczek und Torschütze Khadra sind runter, werden durch Führich und Terzi ersetzt. Bei der Energie steht Beyazit für Taz, Hoppe für Borgmann, Hajtic für Jarosch, Gehrmann für Zickert und Broschinski für Borgmann auf dem Platz.

46.: Weiter gehts. Cottbus will sich offenbar mutiger nach vorne präsentieren und geht gleich mal drauf. Der Angriff endet in einer geblockten Flanke.

Halbzeit! Direkt nach Dahouds Schuss ist Pause. Dortmund hat das Spiel voll im Griff, kriegt aber nicht allzu viele klare Chancen herausgespielt und führt dementsprechend auch nur 1:0.

45.: Wieder Dahoud mit einem Abschluss. Der Syrer ist extrem engagiert, ein Treffer will ihm aber bislang nicht gelingen.

42.: Piszczek geht auf rechts bis zur Grundlinie durch, spielt flach und scharf herein auf Dahoud, der ist einen halben Schritt zu schnell und kann den Schuss nicht platzieren. Stahl hält die Großchance.

35.: Agile Dortmunder gehen viel über die Außen, wo Götze, Bakir und Aydinel fleißig die Positionen tauschen und Verwirrung stiften. Doch die nach Anpfiff schläfrige Energie-Hintermannschaft ist jetzt wach und verteidigt fast alles vor dem Abschluss weg.

29.: Mahmoud Dahoud ist sehr agil, geht weit mit vor das Cottbusser Tor und versuchte sich eben mit zwei Abschlüssen. War der erste noch gefährlich, rutschte er beim zweiten Schuss ab.

23.: Rüdes Foul der Cottbusser an Piszczek, bevor der in den Strafraum eindringen kann. Er wird gar nicht Freundschaftsspiel-Like von hinten umgegrätscht, der Freistoß bringt aber nichts ein.

15.: Dicke Doppel-Chance für Mario Götze. Zweimal innerhalb einer Minute wird der Masken-Mann (>> die Hintergründe) im Strafraum angespielt, scheitert aber zweimal freistehend an FCE-Keeper Stahl. Mindestens einen davon hätte der Weltmeister schon machen können.

13.: Die Stimmung im Stadion der Freundschaft ist bombastisch. „Deutscher Meister wird nur der BVB“, singen die Dortmunder, „Deutscher Meister wird nur der FCE“, kontern die Cottbusser ironisch. Dann einigt man sich auf „Zieht den Bayern die Lederhosen aus“ und singt gemeinsam.

11.: Der Bundesligist lässt den Regionalligisten laufen. Der frühe Treffer bleibt aber der einzige Abschluss bislang.

4.: Aua! Lukasz Piszczek bekommt einen Schlag auf den Kehlkopf, muss sich erstmal sammeln. Es geht aber ohne Behandlungspause weiter.

2.: TOR für den BVB!

Das ging schnell! Emre Aydinel wird im Strafraum nicht attackiert, spielt einfach rüber auf den ungedeckten Khadra, der den Ball frei vor Stahl mit dem Vollspann reinhaut. 1:0 für den Bundesligisten.

1. Minute: Anpfiff! Das Spiel läuft, Dortmund mit speziellem „Borussia Verbindet“ Brustflock gegen Rassismus und Diskriminierung.

17.01 Uhr: Die Cheerleader des FC Energie tanzen noch auf dem Platz, es dauert noch 1-2 Minuten bis zum Anpfiff.

16.50 Uhr: Die Plätze im Stadion der Freundschaft füllen sich. 18.000 Karten sind allein im Vorverkauf über den Tisch gegangen, die restlichen 2500 konnten an der Tageskasse erworben werden – dann wäre die Arena ausverkauft.

16.33 Uhr: In knapp einer halben Stunde wird das Benefizspiel im Stadion der Freundschaft angepfiffen. Ein besonderer Moment sicher auch für Dimitar Rangelov. Fast genau zehn Jahre, nachdem er von Cottbus nach Dortmund wechselte, spielt der Bulgare gegen seinen alten Klub.

16.01 Uhr: Die Startaufstellung der Dortmunder:
Hitz - Schmelzer, Hummels, Weigl, Piszczek - Dahoud, Raschl, Götze - Khadra, Bakir, Aydinel

14.33 Uhr: Der BVB hat seinen Kader für das Testspiel bekannt gegeben. Die Profis Bürki, Hitz, Hummels, Piszczek, Schmelzer, Götze, Weigl, Dahoud und Raschl werden von Führich, Boyamba, Aydinel und Tigges aus der U23 sowie Böhmer, Bakir, Khadra und Terzi aus der U19 unterstützt.

13.19 Uhr: Für die Bereitschaft, dem finanziell angeschlagenen Traditionsklub zu helfen, bekam der BVB nicht nur Lob. Warum zahlreiche schwarzgelbe Fans diese Entscheidung kritisierten, kannst du hier nachlesen >>>

11.41 Uhr: Im Vorverkauf hatte der FCE 18.000 Tickets für das Benefizspiel verkauft. Die restlichen 2500 sollten, so hoffen die Verantwortlichen des Drittliga-Absteigers, an der Tageskasse über den Tisch gehen.

10.12 Uhr: Mit einem denkbar ungünstigen Ergebnis verabschiedete sich der BVB in die Länderspielpause. Am Samstagabend unterlagen die Dortmunder Aufsteiger Union Berlin 1:3 und offenbarten dabei eklatante Schwächen.

9.01 Uhr: Der BVB reist ohne 12 Nationalspieler und die Verletzten Thorgan Hazard und Axel Witsel, aber dennoch mit Star-Besetzung in die Lausitz. Unter anderem sind die Weltmeister Mats Hummels und Mario Götze im Aufgebot.

8.14 Uhr: Das „Retterspiel“ haben Verantwortliche des BVB ermöglicht, die von der Energie-Aktion des fiktiven Heimspiels gegen die „fußballerische Bedeutungslosigkeit“ gehört hatten und den FC Energie tatkräftig unterstützen wollten, wie Cottbus auf seiner Internetseite mitteilte. So verbleiben die Einnahmen vollständig beim Viertligisten, der nach dem Meister Bayern München im DFB-Pokal vor knapp einen Monat nun den nationalen Vizemeister empfängt.

7.33 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zum Spiel Energie Cottbus gegen Borussia Dortmund. Hier gibts alle wichtigen Informationen zum „Retterspiel“, bevor die Partie um 17 Uhr angepfiffen wird.

------------------------

Cottbus – Dortmund: Die letzten Duelle

  • 15.02.2009, Bundesliga:
    Dortmund - Cottbus 1:1
  • 30.08.2008, Bundesliga:
    Cottbus - Dortmund 0:1
  • 16.02.2008, Bundesliga:
    Cottbus - Dortmund 0:2
  • 25.08.2007, Bundesliga:
    Dortmund - Cottbus 3:0
  • 04.03.2007, Bundesliga:
    Dortmund - Cottbus 2:3
 
 

EURE FAVORITEN