BVB-Star spricht Klartext über zukunftsweisenden Moment – „Musste ein Opfer bringen“

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Er gehörte beim BVB zu den Senkrechtstartern in den letzten Jahren. In Windeseile kämpfte sich Giovanni Reyna in die Profimannschaft von Borussia Dortmund.

Nach dem Abgang von Jadon Sancho kommen auf Reyna beim BVB in der kommenden Saison noch größere Aufgaben zu. Im Trainingslager sprach der 18-Jährige nun über seinen kometenhaften Aufstieg – und auch über die Schwierigkeiten.

BVB: Reyna spricht über schwierige Entscheidung

Trotz seines jungen Alters hat Reyna schon einiges von der Welt gesehen. Geboren wurde er im November 2002 in Durham in England. Seine Jugend verbrachte er in den USA. 2015 wechselte er in die Jugendakademie von New York City.

Vier Jahre später stand eine wegweisende Entscheidung bevor. Borussia Dortmund wollte Reyna verpflichten. Ein großer Schritt für den damals 16-Jährigen. „Es war schwierig, mit 16 in ein fremdes Land zu ziehen“, berichtet er nun in einem Q&A auf dem englischsprachigen Twitter-Kanal des BVB.

----------------------------------------------

Gio Reyna bei Borussia Dortmund:

  • Wechselte im Sommer 2019 in die Jugendabteilung
  • Nach einem halben Jahr durfte er mit den Profis bereits ins Wintertrainingslager
  • Kurze Zeit später gab er gegen Augsburg schon sein Profi Debüt
  • Vergangene Saison erzielte er vier Tore und sechs Assists in 32 Spielen
  • Während seiner BVB-Zeit wurde er außerdem Nationalspieler des US-Teams

---------------------------------------------

„Aber ich musste ein Opfer bringen, um mein Ziel zu erreichen, ein Spieler auf hohem Niveau zu sein“, führt er weiter aus. Doch der Schritt machte sich bezahlt. Nach nur sechs Monaten spielte Reyna – der ursprünglich für die U19 eingeplant war – bereits bei den Profis.

In der vergangenen Saison gehörte er zum Stammpersonal, absolvierte 32 Spiele. Es ist davon auszugehen, dass er auch unter Marco Rose in der Offensive eine wichtige Rolle spielen wird.

BVB-Star Reyna verrät: DAS half ihm bei seiner Eingewöhnung

Dass er sich überhaupt so schnell in Dortmund zurechtgefunden hat, begründet Reyna so: „Ich habe eine tolle Familie und Freunde, die mir sehr geholfen haben, und ich habe auch einige wirklich tolle Leute in Dortmund kennengelernt, die mir geholfen haben.“

--------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Klare Ansage von Julian Brandt! „Daran habe ich gar kein Interesse“

Borussia Dortmund: Marco Rose vor schwieriger Aufgabe – ist ER die Lösung der Probleme?

Borussia Dortmund: Countdown zu Malen-Deal läuft! Mit DIESEN Bildern steigert der BVB die Vorfreude bei den Fans

--------------------------------------

In der kommenden Saison wird sich für Reyna beim BVB ein Detail verändern. Ab sofort läuft er mit einer neuen Rückennummer auf. Was dahintersteckt und was Dortmund-Abgang Jadon Sancho damit zu tun hat, erfährst du hier >>>