Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Talente in schlimmer Krise – Ex-Coach sieht betrübt zu: „Liegt mir am Herzen“

Für die U23 von Borussia Dortmund läuft es so gar nicht. Aus der Ferne sieht der ehemalige Erfolgstrainer betrübt zu.

© IMAGO / Beautiful Sports / Sportfoto Rudel

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

In den vergangenen Jahren war die U23 von Borussia Dortmund eine Erfolgsgeschichte. 2021 gelang erstmals nach sechs Jahren der Wiederaufstieg in die 3. Liga. Dort machten die BVB-Talente gleich Alarm und hatten mit dem Abstieg nichts zu tun.

In dieser Saison sieht das aber gänzlich anders aus. Die Juwelen von Borussia Dortmund stecken in einer schlimmen Krise. Seit Erfolgscoach Enrico Maaßen die Mannschaft im Sommer gen Augsburg verließ, hakt es gewaltig. Eine Entwicklung, die auch der ehemalige Trainer wahrnimmt.

Borussia Dortmund: U23 stürzt weiter ab

18 Punkte, Platz 15 in der Tabelle und zuletzt vier Niederlagen in Folge – die zweite Mannschaft des BVB schlittert immer weiter in den Tabellenkeller. Hier, wo die vielen Talente des Vereins an den Profi-Fußball herangeführt werden, droht bald wieder Viertligafußball.

Dass es diesen aktuell nicht gibt und sich die U23 höchstmöglich beweisen darf, ist auch Maaßen zuzuschreiben. Der Fußballehrer kam 2020 aus Rödinghausen zu Borussia Dortmund. Gleich im ersten Jahr gelang der Aufstieg. In der Saison darauf hielt man als Liganeuling überzeugend die Klasse. Dann allerdings der BVB-Schock: Maaßen erweckte Interesse aus der Bundesliga. Der FC Augsburg erhielt den Zuschlag.

Maaßen verfolgt BVB II weiterhin

Aus der bayrischen Ferne bekommt der ehemalige Trainer jetzt die Krise mit. „Man findet immer Zeit dafür“, antwortet Maaßen im Gespräch mit DER WESTEN auf die Frage, ob er das Treiben der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund noch verfolge. „Das liegt mir auch am Herzen, was dort passiert“, so der 38-Jährige.

Gegen Bayreuth gab die U23 das Spiel aus der Hand.
Gegen Bayreuth gab die U23 das Spiel aus der Hand. Foto: IMAGO / Thomas Bielefeld

Er habe, verrät Maaßen, gegen Bayreuth (1:3-Niederlage nach 1:0-Pausenführung, Anm. d. Red.) beispielsweise die erste Hälfte gesehen. „Da sah es sehr gut aus“, urteilt der FCA-Coach. Den Einbruch in Halbzeit zwei sah er dann nicht mehr. Das Endergebnis sei „nach der ersten Hälfte so nicht abzusehen.“

Borussia Dortmund: Nächste Partie abgesagt

Mittlerweile trennt die Mannschaft von Maaßen-Nachfolger Christian Preußer nur noch ein Zähler von den Abstiegsrängen. An diesem Wochenende darf das Team unfreiwillig durchschnaufen. Das Spiel gegen den VfL Osnabrück wurde verschoben.


Weitere Nachrichten für dich:


Der Grund: Weil im Stadion Rote Erde weiterhin gebaut wird, muss Borussia Dortmund nach Wuppertal ausweichen. Doch die Witterungsbedingungen lassen einen Spielbetrieb aktuell nicht zu. Daher wurde die Begegnung auf Dienstag, den 24. Januar velegt. Wenn die Zeit es zulässt, wird Maaßen auch bei diesem Spiel einschalten und auf einen Sieg seiner ehemaligen Schützlinge hoffen.