Dortmund

Borussia Dortmund: Spielerfrauen organisieren „Mädchenflohmarkt“ – dahinter steckt eine starke Idee

Die Spielerfrauen von Borussia Dortmund haben für Ende Oktober einen Mädchenflohmarkt organisiert.
Die Spielerfrauen von Borussia Dortmund haben für Ende Oktober einen Mädchenflohmarkt organisiert.
Foto: imago/Team 2

Dortmund. Am 28. Oktober sind es bei Borussia Dortmund mal nicht die Spieler, die im Fokus stehen.

+++ „Borussia Dortmund lacht sich ins Fäustchen!“ ++ „Ein Meteor!“ – Wie Europa von Paco Alcacer schwärmt +++

Die Spielerfrauen der BVB-Stars veranstalten in Dortmund einen „Mädchenflohmarkt“. Dort verkaufen sie Kleidung an jede und jeden, der daran Gefallen findet.

---------------------

Sport-Top-News:

---------------------

Borussia Dortmund: Spielerfrauen sortieren Kleiderschränke aus

Die verkaufte Kleidung stammt aus den eigenen Kleiderschränken der Spielerfrauen. Das eine oder andere Designer-Schmuckstück sollte folglich dabei sein.

Hinter der Aktion steckt eine tolle Idee. Die Erlöse dem Tierschutzzentrum und der Mitternachtsmission zugute. Letztere ist eine Beratungsstelle für Prostituierte.

Von 11 bis 15 Uhr verkaufen Jenny Schmelzer, Ann-Kathrin Götze und Co. ihre Kleidung im Dorint-Hotel auf der Lindemannstraße. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen