Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Auch wegen Haller – Liga-Konkurrent geht drastischen Schritt

Borussia Dortmund: Nach der schrecklichen Krebsdiagnose von Sebastien Haller geht ein Bundesligist jetzt einen drastischen Schritt.

u00a9 IMAGO / Pro Shots

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Die Fans des BVB haben schon viele Spieler kommen und gehen sehen. Wir zeigen euch in diesem Video die fünf teuersten Rekord-Transfers der Vereinsgeschichte.

Die schreckliche Diagnose über den Hodentumor von Sebastien Haller schockte nicht nur Borussia Dortmund – die ganze Fußballwelt zeigte dem Profi sein Mitgefühl.

Aber der Neuzugang von Borussia Dortmund ist nicht der erste Fußballer, der die Diagnose Krebs erhalten hat. Timo Baumgartl von Union Berlin, Jean-Paul Boetius und Marco Richter von Hertha BSC sind noch andere Beispiele. Deshalb geht Bundesligist Hertha BSC einen drastischen Schritt.

Borussia Dortmund: Liga-Konkurrent geht drastischen Schritt

Bei Jean-Pal Boetius gab es ein großes Aufatmen, als der Hertha-Profi 25 Tage nach seiner Hodenkrebs-Operation wieder ins Mannschafstraining einsteigen konnte.

„Seine Rückkehr freut die ganze Hertha. Und man spürt es auch sofort in der Mannschaft. Djanga ist ein unheimlich positiver Geist – man kann sagen: Das große Lachen ist zurückgekehrt! Ein total lebensfroher Mensch, der der Mannschaft sehr gut tut“, sagt Hertha-Manager Fredi Bobic gegenüber der „Bild“.


Mehr interessante News: Achtung Borussia Dortmund! Klub-Boss ist richtig scharf auf DIESEN BVB-Star


Auch Marco Richter steht seit mehreren Wochen nach seiner Operation wieder auf dem Rasen und traf sogar direkt nach seiner Rückkehr. Um weitere Ausfälle frühzeitig zu kompensieren und Tumore rechtzeitig zu entdecken, will Hertha deshalb gezielt bei Medizinchecks nach solchen suchen.

Borussia Dortmund: Wann kehrt Haller zurück?

„Hertha wird diese Untersuchungen auf jeden Fall ab der nächsten Transferperiode aktiv anbieten. Das ist aber nicht verpflichtend“, so Bobic weiter. Laut Sandro Schwarz, dem Coach der Herthaner, waren bisher das komplette Trainerteam und viele Spieler beim Urologen.

Und wie ist die Lage bei BVB-Star Sebastien Haller? Der Stürmer musste sich einer Chemotherapie unterziehen. Wann er wieder auf dem Fußballplatz zurückkehren kann, ist aktuell noch unklar.


Mehr News: Borussia Dortmund: Wieder Wirbel um Hummels-Kritik – jetzt feuert Can zurück


Am Montag (17. Oktober) war Haller bei der Vergabe des Ballon d’Ors und sorgte für einen emotionalen Auftritt. „Alles ist gut. Wenn ich heute hier bin, dann weil alles in Ordnung ist, die Dinge so gut wie möglich laufen. Es ist wichtig, bei dieser Art von Zeremonie dabei zu sein, um zu zeigen, dass man stark ist“, sagte der 28-Jährige.