Borussia Dortmund: DAVON will Marco Rose nichts wissen – „Konzentriere mich aufs Wesentliche“

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach ist nicht wie jedes andere. Die Rückkehr von Marco Rose mit seiner Neuen zu der Ex birgt eine große Brisanz.

Die Fans der Fohlenelf haben bereits angekündigt, dass es für Marco Rose keine angenehme Atmosphäre wird. Doch der BVB-Coach will von alle dem nichts wissen.

Borussia Dortmund: Rose vor Rückkehr nach Gladbach entspannt

„Ich gehe von einem gellenden Pfeifkonzert und Schmährufen gegen ihn aus. Wir Fans haben gemerkt, dass wir von ihm hinters Licht geführt wurden und von ihm verarscht wurden“, erklärte Thomas Weigand vom Gladbacher Supporters Club in dieser Woche.

Die Fans werden sich mit Sicherheit etwas einfallen lassen, um ihren Unmut und ihrer Wut freien Lauf zu lassen.

--------------------------------

Das ist Marco Rose

  • Geboren am 11. September 1976 in Leipzig
  • Spielte als aktiver Profi unter anderem für Hannover 96 und Mainz 05
  • Bei Mainz 05 erlebte viele Jahre unter Jürgen Klopp
  • Seine Trainierkarriere begann er bei Mainz 05 II und Lok. Leipzig
  • Bei RB Salzburg arbeitete er sich über die Jugenmannschaften hoch zum Chef-Trainer
  • 2019 bis 2021 war er Trainer von Borussia Mönchengladbach
  • Seit 2021 trainiert er Borussia Dortmund

--------------------------------

Für Marco Rose spielt das aber keine Rolle. „Ich konzentriere mich aufs Wesentliche, das ist das Spiel. Nebenher freue mich auf eine Menge Leute, die sich möglicherweise auch freuen mich zu sehen“, so Rose.

Die Storys um Rückkehr und Fan-Hass versucht er „auszublenden“. Ich versuche die Geschichten, die drumherum entstehen oder gemacht werden wollen, für mich nicht aufkommen zu lassen und damit fahre ich ganz gut“, meint Rose auf der BVB-PK vor dem Spiel.

--------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Erling Haaland: Hat der BVB etwa HIER schon den Nachfolger im Visier?

Borussia Dortmund: Witsel schildert dramatisches Erlebnis – „die härtesten Monate“

Borussia Dortmund: Verletzter BVB-Star dämpft Erwartungen – „Macht keinen Sinn, so weit zu denken“

--------------------------------

Auf das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub freut er sich dennoch. „Nach dem Spiel hat man dann möglicherweise die Zeit mit dem ein oder anderen nett zu plaudern“, so Rose. (fs)