Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: BVB-Flirt startet durch – Wechsel ist endgültig vom Tisch

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Aus dem Wechsel zu Borussia Dortmund wird wohl nichts mehr!

Im Sommer soll Borussia Dortmund wohl drauf und dran gewesen sein, ein Talent von Manchester United zu verpflichten. Ein Transfer scheint jetzt endgültig vom Tisch zu sein.

Borussia Dortmund: Aus diesem Wechsel wird wohl nichts

2018 verpflichtete Manchester United Diogo Dalot für 22 Millionen Euro vom FC Porto und hatte große Hoffnung, dass der Rechtsverteidiger voll durchstartet. Doch der Portugiese schaffte es nicht, auf der Insel Fuß zu fassen und wurde in der vergangenen Spielzeit an den AC Mailand ausgeliehen.

—————————————-

Die nächsten Pflichtspiele von Borussia Dortmund:

  • 6. Februar, 15.30 Uhr: Bayer Leverkusen (Heim)
  • 13. Februar, 15.30 Uhr: Union Berlin (Auswärts)
  • 17. Februar, 18.45 Uhr: Glasgow Rangers (A)
  • 20. Februar, 17.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach (H)

—————————————-

In Italien zählte Dalot zum Stammpersonal und wurde nach einer starken Saison zurück nach Manchester geholt. In den ersten beiden Premier-League-Spieltagen stand der portugiesische Nationalspieler allerdings nicht einmal im Kader. Laut mehreren Medien soll Borussia Dortmund sich dann im Sommer intensiv um die Dienste von Dalot bemüht haben.

Doch daraus wurde erstmal nichts. Jetzt hat der BVB im Winter wohl erneut einen Angriff auf Dalot gestartet, allerdings wird es auch dieses Mal keinen Transfer geben.

Borussia Dortmund hat keine Chance bei Diogo Dalot

Transfer-Experte Fabrizio Romano erklärte, dass der BVB den Verteidiger in dieser Transferperiode verpflichten wollte, aber Dalot fühle sich in Manchester jetzt wohl und will beim Traditionsklub bleiben.

Anfangs noch mit wenigen Spielzeiten und oftmals sogar nicht mal im Kader der Red Devills hat Dalot unter dem neuen Coach Ralf Rangnick wieder Spaß am Fußball gefunden. In den vergangenen Partien stand der Portugiese immer in der Startelf und spielte die kompletten 90 Minuten durch.

————————————–

Mehr aktuelle BVB-News:

————————————–

Bitter für Borussia Dortmund, da besonders auf der Rechtsverteidiger-Position Bedarf besteht. Welche Entscheidungen beim BVB in dieser Winter-Transferperiode sonst noch fallen könnten, erfährst du >>> hier. (oa)