Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Klub-Legende Großkreutz mit Horror-Prognose – BVB zittert schon

Aktuell befindet sich Borussia Dortmund in der Länderspielpause. Zahlreiche Profis sind aktuell mit ihren Nationalmannschaften unterwegs und spielen entweder in der Nations League oder bereiten sich mit Testspielen auf die Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) in rund zwei Monaten vor.Wenn es nach BVB-Klublegende Kevin Großkreutz geht, kommt die WM zu einem ungünstigen […]

© dpa

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Aktuell befindet sich Borussia Dortmund in der Länderspielpause. Zahlreiche Profis sind aktuell mit ihren Nationalmannschaften unterwegs und spielen entweder in der Nations League oder bereiten sich mit Testspielen auf die Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) in rund zwei Monaten vor.

Wenn es nach BVB-Klublegende Kevin Großkreutz geht, kommt die WM zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Der ehemalige Spieler wagt jetzt eine Horror-Prognose, die Borussia Dortmund gar nicht gefallen dürfte.

Borussia Dortmund: Klub-Legende Großkreutz mit Horror-Prognose

Eine Fußball-Weltmeisterschaft im Winter. Das gab es vorher so nicht und deshalb musste auch der Spielplan in vielen Fußballligen angepasst werden.

Für viele Profis werden das bis zum großen Turnier anstrengende Wochen, aber auch danach wird es kaum Pausen geben.

Kevin Großkreutz gewann mit Borussia Dortmund die Meisterschaft und den DFB-Pokal. Foto: Foto: IMAGO/Team 2

„Es ist ein bisschen ungewohnt. Ich glaube, für die Spieler ist es auch kein Vorteil: Sie haben keine Pause, spielen durch. Danach werden noch einige Verletzungen kommen, wenn sie lange Zeit so unter Strom sind. Eine Winter-WM brauche ich nicht unbedingt“, prognostiziert Ex-BVB-Star Kevin Großkreutz gegenüber „ran“.

Bis zu 15 BVB-Profis könnten bei der WM sein

Davor zittert auch sein ehemaliger Klub Borussia Dortmund. Schließlich ist der BVB schon seit langem mit vielen Verletzungen geplagt und auch für die nächsten Monate wird es Ausfälle geben.


Mehr News zum BVB:


Bei der Weltmeisterschaft könnten bis zu 15 Legionäre der Schwarzgelben teilnehmen. Einige haben ihren Platz wohl schon sicher, andere müssen noch zittern. Wie etwa Mats Hummels, der sich unter DFB-Coach Hansi Flick noch Hoffnungen machen kann.

+++ Borussia Dortmund: Hoffnung geplatzt – BVB rudert zurück +++

Diese BVB-Spieler könnten zur WM fahren:

  • Deutschland: Niklas Süle, Nico Schlotterbeck, Mats Hummels, Emre Can, Mahmoud Dahoud, Julian Brandt, Marco Reus, Karim Adeyemi
  • Schweiz: Gregor Kobel
  • Portugal: Raphael Guerreiro
  • USA: Giovanni Reyna
  • England: Jude Bellingham
  • Niederlande: Donyell Malen
  • Belgien: Thorgan Hazard, Thomas Meunier