Borussia Dortmund: Wirbel um Jürgen Klopp – DAS lässt den Ex-BVB-Coach wüten

Jürgen Klopp fuchsteufelswild beim Spiel gegen FC Arsenal.
Jürgen Klopp fuchsteufelswild beim Spiel gegen FC Arsenal.
Foto: IMAGO / Sportimage

SO hat man Jürgen Klopp lange nicht mehr gesehen. Der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund tobte am Wochenende an der Seitenlinie.

Bei Borussia Dortmund scheute Jürgen Klopp keine hitzige Diskussion, wenn es um seine Spieler ging. Jetzt geriet er erneut mit einem gegnerischen Trainer aneinander.

Borussia Dortmund: Arsenal-Trainer geht auf Klopp los

Kopf an Kopf standen Jürgen Klopp und Arsenal-Trainer Mikel Arteta an der Linie. Als in der 32. Minute der Gunners-Spieler Takehiro Tomiyasu in einem Kopfballduell mit Sadio Mané zu Boden geht, brennen bei Arteta die Lichter durch.

Der Coach ist außer sich und will ein übles Foul gesehen haben. Auf der anderen Seite schätzt Reds-Coach Jürgen Klopp die Situation ganz anders ein und fragt: „Was willst du dafür haben?“ – und für Arteta gibt es kein Halten mehr.

Der 39-Jährige geht auf Klopp los und muss sogar von seinem Assistenten zurückgehalten werden. Beide brüllen sich lautstark an, bis der Schiedsrichter genug gesehen hat und für beide Streithähne die Gelbe Karte zückt.

Klopp und Arteta schließen Frieden

Auch auf der anschließenden Pressekonferenz war die Auseinandersetzung der beiden Trainer noch Thema. „Es war eine saubere Situation, es ist nichts passiert. Zwei Spieler sind in die Luft gesprungen, keiner hat den anderen gefoult. Und die Arsenal-Bank spielt plötzlich verrückt“, erklärte Klopp seine Sicht der Dinge.

Zudem verteidigte er seinen Spieler Mane: „Es macht mich krank, dass es in diesen Situationen jeder immer auf Sadio abgesehen hat. Sadio ist ein körperlich robuster Spieler, aber er macht keine fiesen Fouls.“

-------------------------

Neues vom BVB:

-------------------------

„Nichts ist passiert: Er verteidigte seine Mannschaft, ich verteidigte meine. Ich habe ihm zum Sieg gratuliert“, lauteten Artetas Worte.

Nach dem Spiel hatten sich beide wieder abgeregt und legten ihren Zoff mit einem Handschlag nieder. Sportlich gesehen entschied Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp das Duell für sich. Seine Reds gewannen sicher mit 4:0 gegen FC Arsenal. (cg)