Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Trotz krachender Niederlage – Fans können Leverkusen-Spiel etwas Positives abgewinnen

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Eine deutliche Heimniederlage, unerklärliche Abwehrprobleme und die Bayern, die davonziehen – für Borussia Dortmund gab es an diesem Spieltag so gut wie keine Highlights.

Nach der Niederlage gegen Bayer Leverkusen war die Stimmung bei Borussia Dortmund geknickt. Die Fans konnten der Pleite trotzdem eine positive Sache abgewinnen.

Borussia Dortmund freut sich über langerwartetes Comeback

Nach einer guten Stunde war es so weit: Auf der Anzeigetafel des vierten Offiziellen schillerte eine grüne Sieben. Nach beinahe fünf Monaten Verletzungszeit feierte Giovanni Reyna sein Comeback im schwarz-gelben Trikot.

Vergangenen September hatte sich der US-Amerikaner eine Muskelverletzung zugezogen. Die stellte sich in der Folge als deutlich komplizierter als zunächst angenommen heraus. Rund 25 Pflichtspiele des BVB verpasste Reyna.

Borussia Dortmund: Reyna kann Comeback-Niederlage nicht verhindern

Für ihn ging Thorgan Hazard vom Feld – da stand es bereits 1:4 aus Dortmunder Sicht. Nach seiner Einwechslung hatte Reyna nach einem Steilpass von Jude Bellingham zwar eine der größten BVB-Chancen, verhindern konnte er die Niederlage aber nicht.

—————————————-

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

—————————————-

Am Ende konnte auch der 19-Jährige nur hilflos dabei zu sehen, wie Borussia Dortmund die sechste Niederlage der laufenden Saison zugefügt wurde.

Fans von Borussia Dortmund freuen sich über Reyna-Rückkehr

Dass der hochveranlagte Reyna endlich wieder auf dem Platz steht, rang den Fans des Tabellenzweiten dann doch noch etwas Positives ab. „Immerhin etwas Erfreuliches. Gio Reyna is back“, kommentierte ein Fan bei Twitter.

„Das Schönste an diesem Spiel, das Comeback von Gio Reyna“, meinte auch ein anderer. Bei Borussia Dortmund haben sie die Hoffnung, durch Reyna wieder mehr Flexibilität zu bekommen. Nach seinem langen Ausfall bezeichnete ihn Michael Zorc zuletzt als „gefühlten Neuzugang für die zweite Saisonhälfte.“