Veröffentlicht inBVB

BVB – Frankfurt: Herber Dämpfer! Schlechte News für Dortmund vor dem Spiel

Das sind keine guten News für den BVB vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt! Die Dortmunder können das jetzt gar nicht gebrauchen.

BVB - Frankfurt
u00a9 imago (Montage)

Das sind die Rekordspieler des BVB

Der BVB hat in seiner langen Vereinsgeschichte zahlreiche Erfolge gefeiert. Einige Spieler sind bei den Dortmundern zu Vereinslegenden geworden. Wir zeigen dir die Rekordspieler des BVB.

Nur noch ein letztes Mal, dann geht es für Borussia Dortmund in die Länderspielpause. Am Sonntag (17. März, 17.30 Uhr) empfängt der BVB im Signal-Iduna-Park Eintracht Frankfurt. Für die Dortmunder geht es im Endspurt der Saison um die Qualifikation für die Champions League.

Ausgerechnet vor dem Heimspiel gegen Frankfurt gibt es jetzt schlechte Nachrichten für den BVB. Denn plötzlich ist der 4. Tabellenplatz wieder futsch. Sollte Borussia Dortmund das Spiel gegen die Eintracht nicht gewinnen, geht es ohne den Champions-League-Platz in die Länderspielpause.

BVB – Frankfurt: Es wird brenzlig!

Im Kampf um den 4. Platz in der Tabelle und der damit verbundenen Teilnahme an der Champions League gibt es für den BVB einen herben Dämpfer. RB Leipzig konnte am Freitag (15. März) das Abendspiel gegen den 1. FC Köln deutlich mit 5:1 für sich entschieden und somit an Borussia Dortmund vorbeiziehen, der allerdings noch die Partie gegen Eintracht Frankfurt vor sich hat.


Lesetipp: BVB: Ex-Star wird von Fans attackiert – Familie muss alles ansehen!


Leipzig hat nun 49 Punkte und damit zwei Zähler mehr als Dortmund. Sollte der BVB nicht gegen Frankfurt gewinnen, bleibt RB weiterhin auf Platz vier. Selbst bei einem Unentschieden bleibt es auf den beiden Plätzen so, wie es aktuell ist.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Der 5. Rang wäre für Dortmund äußerst bitter. Nicht nur, würde viel Geld flöten gehen, auch die Teilnahme an der Champions League wäre damit dahin. Für die Schwarzgelben ist die Qualifikation für die Königsklasse das Ziel für die restliche Saison. Sollte dieser nicht gelingen, wird es auch für Cheftrainer Edin Terzic eng.

+++ Borussia Dortmund lange ohne Gregor Kobel? Terzic-Worte machen Sorgen +++

Dortmund mächtig unter Druck

Das ist aber noch nicht alles. Sollte der BVB gegen Eintracht Frankfurt verlieren, würde auch der Vorsprung auf die Hessen schmelzen. Dann wären es nur noch vier Zähler. In Dortmund mag man sich gar nicht vorstellen, wie es wäre, wenn der Revierklub in der kommenden Saison sogar nur in der Conference League an den Start gehen würde.


Mehr Nachrichten für dich:


Zwar ist es bis zum Saisonende noch ein Stück, allerdings werden die Aufgaben für das Terzic-Team nicht einfacher. Nach der Länderspielpause gibt es Begegnungen gegen den FC Bayern (30. März), VfB Stuttgart (6. April), das Hin- und Rückspiel der Champions League gegen Atletico (10. und 16. April) sowie die Partien gegen Tabellenführer Bayer Leverkusen (21. April) und RB Leipzig (27. April). Brutalo-Wochen für Dortmund. Spätestens dann wird sich zeigen, ob der BVB in der nächsten Saison in der Champions League spielt oder nicht.