Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Findet der BVB den Haaland-Nachfolger ausgerechnet HIER?

Borussia Dortmund: Findet der BVB den Haaland-Nachfolger ausgerechnet HIER?

Borussia Dortmund: Findet der BVB den Haaland-Nachfolger ausgerechnet HIER?

Borussia Dortmund: Findet der BVB den Haaland-Nachfolger ausgerechnet HIER?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Wer läuft in der kommenden Saison bei Borussia Dortmund im Sturm-Zentrum auf?

Das ist die große Frage, die aktuell die Fans des BVB beschäftigt. Denn Erling Haaland wird Borussia Dortmund im Sommer aller Voraussicht nach verlassen. Der Stürmer-Star darf schließlich für eine festgeschriebene Ablöse in Höhe von rund 75 Millionen Euro gehen.

Borussia Dortmund: Wer stürmt beim BVB?

Wer wird sein Nachfolger? Für BVB-Wunderkind Youssoufa Moukoko scheint dieser Schritt noch zu früh zu kommen. Und Donyell Malen blieb der große Durchbruch bei Borussia Dortmund bislang verwehrt. Zumal der Niederländer ein völlig anderer Spielertyp ist als Haaland und eher für die Außenbahnen geeignet scheint.

Daher deutet vieles darauf hin, dass Borussia Dortmund einen Nachfolger für Erling Haaland verpflichten muss. Die Gerüchte um mögliche Stürmer-Verpflichtungen des BVB schossen in den vergangenen Monaten wie Pilze aus dem Boden. Nun führt eine neuste Spur ausgerechnet zu dem Verein, von dem einst bereits Haaland zum BVB gewechselt war.

Borussia Dortmund an Benjamin Sesko dran?

Wie das slowakische Blatt „Delo“ erfahren haben will, zähle Borussia Dortmund zu den Interessenten bei Benjamin Sesko von RB Salzburg. Der 18-jährige Slowake gilt als Riesentalent auf der Mittelstürmer-Position und erinnert alleine wegen seiner Statur (1,94 Meter) schon an Haaland (1,96 Meter).

Muskelfaserrisse warfen den bulligen Angreifer in dieser Saison immer wieder aus der Bahn. Zudem hat Sesko bei Salzburg im Sturm enorme Konkurrenz. Mit Karim Adeyemi spielt dort ein weiterer Spieler, der auf der Wunschliste des BVB steht. Allerdings hieß es zuletzt immer wieder, dass Borussia Dortmund und Salzburg sich bei der Ablöse nicht einig werden können.

——————–

Mehr zu Borussia Dortmund:

——————–

Borussia Dortmund auf Stürmersuche

Bei Seskos 28 Pflichtspiel-Einsätzen wurde er in dieser Saison häufig erst in der Schlussphase eingewechselt. Dennoch brachte er es in diesen Partien auf 15 Torbeteiligungen (8 Treffer, 7 Vorlagen).

Wenn Borussia Dortmund den Youngster verpflichten will, muss der BVB vermutlich tief in die Tasche greifen. Sein Vertrag bei RB läuft noch bis 2026, und dem Bericht zufolge sind neben den Schwarzgelben in Europa noch einige Topclubs an Sesko interessiert. (dhe)