Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Rose sieht dringenden Handlungsbedarf – „Muss Möglichkeiten geben“

Borussia Dortmund: Rose sieht dringenden Handlungsbedarf – „Muss Möglichkeiten geben“

Borussia Dortmund: Rose sieht dringenden Handlungsbedarf – „Muss Möglichkeiten geben“

Borussia Dortmund: Rose sieht dringenden Handlungsbedarf – „Muss Möglichkeiten geben“

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Diesen Spieltag sehnten sich die Fans von Borussia Dortmund lange Zeit herbei.

Aber nicht nur die Fans, auch die Verantwortlichen. Spieler und Trainer Marco Rose sind froh, dass wieder Zuschauer im Stadion erlaubt sind. Beim Heimspiel von Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen sind es 10.000, aber wenn es nach dem BVB-Coach geht, ist das zu wenig.

Borussia Dortmund: Rose fordert dringenden Handlungsbedarf

Vor der Partie gegen Bayer Leverkusen sprach BVB-Coach Marco Rose über den kommenden Gegner, über den bitteren Ausfall von Erling Haaland und über den Rückkehr der Zuschauer.

——————————

Die nächsten Pflichtspiele von Borussia Dortmund:

  • 13. Februar, 15.30 Uhr: Union Berlin (Auswärts)
  • 17. Februar, 18.45 Uhr: Glasgow Rangers (Heim)
  • 20. Februar, 17.30 Uhr: Gladbach (H)
  • 24. Februar, 21 Uhr: Glasgow Rangers (A)

——————————

„Eigentlich ist es kurios. Wir haben das die Woche über so oft thematisiert. Jetzt freut man sich schon wie ein Schneekönig, wenn 10.000 Leute hier herkommen“, sagt Rose im Gespräch mit „DAZN“.

Borussia Dortmund: Rose hofft auf mehr Fans im Stadion

Doch die 10.000 Zuschauer reichen Rose nicht, der eine deutliche Forderung an die Politik hat. „Wir wissen, wie das Stadion brennt, wenn es voll ist. Wir freuen uns über jeden, der hier sein kann. Aber wir müssen jetzt auch mal wieder dahinkommen, dass es normaler wird, in so einem großen Fußballstadion auch mehr Leute zu haben. Auch mit Pandemie muss es da Möglichkeiten geben.“

———————————

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

———————————

Zuvor waren für das Spiel in Dortmund gemäß der NRW-Landesverordnung nur 750 Fans zugelassen. Bei überregionalen Großveranstaltungen im Freien dürfen nun bei einer maximalen Auslastung von 50 Prozent bis zu 10.000 Menschen dabei sein. Bei Vollauslastung fasst das Dortmunder Stadion knapp über 80.000 Menschen.

Borussia Dortmund: Nach Süle-Hammer – Ist das eine versteckte Spitze in Richtung FC Bayern München?

Für seine Entscheidung den FC Bayern München im Sommer ablösefrei zu verlassen, kassierte Niklas Süle Kritik aus den eigenen Reihen von Karl-Heinz Rummenigge. In der Tranfser-Meldung vom BVB lässt ein Satz nun einen versteckten Seitenhieb gegen den FCB erahnen. Hier mehr dazu >>>

Erling Haaland: Letztes Wort im Transfer-Poker noch nicht gesprochen – jetzt drängt ER auf eine Entscheidung

Nicht nur die BVB-Bosse drängen auf eine Entscheidung von Erling Haaland. Jetzt macht auch ein anderer Superstar Druck. Hier mehr dazu >>>