Borussia Dortmund: BVB baggert an Premier-League-Star – Ist ER der Hakimi-Ersatz?

Hat Borussia Dortmund bei der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger mit Max Aaarons einen Hakimi-Ersatz gefunden?
Hat Borussia Dortmund bei der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger mit Max Aaarons einen Hakimi-Ersatz gefunden?
Foto: imago images / DeFodi

Aktuell ist Borussia Dortmund mit Achraf Hakimi und Lukasz Piszczek auf der rechten Außenverteidiger-Position noch hervorragend besetzt.

Im Sommer könnte sich die Situation bei Borussia Dortmund allerdings schlagartig ändern. Deswegen hat der BVB wohl auch jetzt schon einen möglichen Ersatz ins Auge gefasst.

Borussia Dortmund: Hakimi-Ersatz im Anflug?

Achraf Hakimi spielt herausragend und ist aus der Startelf des BVB eigentlich nicht mehr wegzudenken, doch im Sommer muss er gehen. Die Leihe des Marokkaners läuft aus.

Und auch sein Back-Up Lukasz Piszczek ist nach jetzigem Stand ab Juli kein Spieler von Borussia Dortmund mehr. Der Vertrag des Publikumslieblings endet am 30. Juni 2020.

-------------------

Top-BVB-News:

BVB-Fans in Schockstarre: Hat Roman Bürkis neue Freundin wirklich DIESES Tattoo?

Bundesliga: Transfer-Hammer! Schnappt der BVB den Bayern DIESEN Nationalspieler vor der Nase weg?

-------------------

Deshalb strecken Sportdirektor Zorc und Co. jetzt wohl schon mal die Fühler nach einem möglichen Ersatz aus.

Der neuste Name in der Gerüchteküche ist Max Aaarons von Norwich City. Laut „Sky Sports“ hat der BVB den 20-Jährigen ins Visier genommen.

-------------------

Das ist Max Aarons

  • Geburtstag: 04.01.2000
  • Geburtsort: London (England)
  • Größe: 1,78 Meter
  • Position: Rechter Verteidiger
  • Verein: Norwich City

-------------------

Allerdings ist die Liste der Interessenten lang: Arsenal, Tottenham, Everton und auch Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig haben den Rechtsverteidiger auf dem Zettel.

+++ Borussia Dortmund: Wende im Sancho-Poker – hier alle Infos! +++

Als mögliche Ablösesumme nennt „Sky Sports“ umgerechnet 35 Millionen Euro. Damit würde er gleich zum teuersten Neuzugang der BVB-Vereinsgeschichte aufsteigen.

 
 

EURE FAVORITEN