Borussia Dortmund: BVB-Fans werden hellhörig – um IHN rankt sich plötzlich ein heißes Wechselgerücht

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Bei Borussia Dortmund galt er als großes Talent – der Durchbruch im schwarzgelben Trikot gelang ihm allerdings nie. Erst als er den Ruhrpott-Klub verließ, legte er los wie die Feuerwehr. Die Rede ist von Alexander Isak.

Der schwedische Stürmer hat sich seit seinem Abgang von Borussia Dortmund zu einem waschechten Top-Stürmer gemausert. Nun könnte der Sprung zu einem namhaften Top-Klub bevorstehen. Um den Ex-BVB-Profi rankt sich ein heißes Wechselgerücht.

Borussia Dortmund: Zieht es Ex-Profi Isak nach England?

Hinter Isak liegt ein steiniger Weg. 2017 holte Dortmund ihn für 8,6 Millionen aus seiner Heimat, wo er bereits als neuer Zlatan Ibrahimovic gehandelt wurde. Die Zeit bei den Schwarz-gelben endete ernüchternd. In zwei Jahren kam er gerade mal auf 13 Einsätze und ein Torerfolg.

Eine Leihe nach Holland brachte Besserung. Bei Tilburg platzte der Knoten. Dortmund wollte ihn trotzdem nicht zurück und verkaufte ihn nach San Sebastian. In Spanien sorgte er vergangene Saison mit 17 Treffern für Aufsehen.

Seine Leistungen scheinen auch in England nicht unbemerkt geblieben zu sein. Der FC Arsenal will den 22-Jährigen nun offenbar verpflichten. Das berichtet „El Nacional“. Pikant: Bei den „Gunners“ steht mit Pierre-Emerick Aubameyang ein weiterer Ex-Borusse als Stürmer unter Vertrag.

+++ Borussia Dortmund: Abgang wohl besiegelt – ER hat beim BVB keine Zukunft +++

Allerdings ist der Gabuner bei Trainer Mikel Arteta wegen einiger Eskapaden in Ungnade gefallen. Nach einer Suspendierung wurde er des Kapitänamts enthoben. Nun soll der exzentrische Angreifer den Klub verlassen und wohl durch Isak ersetzt werden.

Bezahlt Arsenal eine Mega-Summe für Isak?

Isaks Vertrag in Spanien soll eine Ausstiegsklausel über 70 Millionen Euro beinhalten. BVB-Fans werden sich erinnern: Bis zum vergangenen Sommer besaßen die Dortmunder sogar noch eine Rückkauf-Option für den Stürmer. Diese lag mit 30 Millionen Euro deutlich darunter.

----------------------------------------

Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Erling Haaland: Nach Druck von BVB-Boss Watzke – wichtige Entscheidung wohl gefallen

Jetzt auch Borussia Dortmund! Alle stürzen sich auf dieses Türkei-Juwel

Borussia Dortmund: Bürki-Interessent meldet sich – lehnt der BVB DESHALB ab?

----------------------------------------

Doch Borussia Dortmund zeigte kein Interesse an einer Rückholaktion – im Gegenteil. Der Pokalsieger ließ sich von San Sebastian dafür bezahlen, die Option zu streichen. Nun könnte Isak in England also für eine Mega-Summe der Nachfolger eines anderen Ex-Borussen werden. (mh)