Bei Champions League-Spiel: Molotow-Cocktail und Benzin-Bomben explodieren im Fan-Block – Ex-Schalker mit klarer Ansage an Chaoten

Foto: Imago

Athen. Es sind Szenen, die bei einem Fußballspiel niemand sehen will.

Rund um das Champions League-Duell zwischen AEK Athen und Ajax Amsterdam kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen beiden Fan-Lagern.

Bei Champions League-Spiel in Athen: Chaoten werfen Molotow-Cocktail in Ajax-Block

Besonders krass: Vor dem Anpfiff liefen Anhänger der Griechen durch den Innenbereich des Stadions und warfen eine brennende Leuchtfackel und sogenannte „Petrol Bombs“ (Benzimbomben) in den Gästeblock.

An einer Plexiglas-Scheibe am Gästeblock explodierte ein Molotow-Cocktail. Ein Video, dass der ehemalige Schalke-Stürmer Klaas Jan Huntelaar auf Twitter teilte, zeigt einen riesigen Feuerball.

Huntelaar: „Hoffe sie schnappen diesen Idiot“

„Ich hoffe, es geht allen gut und sie schnappen diesen Idiot“, twitterte der Ajax-Stürmer Huntelaar.

------------------------------------

• Mehr Themen:

FC Bayern München: Nach 5:1-Befreiungsschlag Jobgarantie für Niko Kovac – „Das Spiel hat für sich gesprochen!“

Schalke-Fan schnappt sich auf dem Weg nach Porto im Flieger das Mikro und haut Kult-Fangesang raus

• Top-News des Tages:

FC Schalke 04: Sexuelle Belästigung in der Nordkurve? 22-Jährige erhebt schwere Vorwürfe

ZDF: Markus Lanz kassiert bitteren Seitenhieb von Talk-Gast – dann geht es richtig rund

-------------------------------------

Polizei geht auf Ajax-Fans los

Polizisten stürmten in der Folge in den Ajax-Block und gingen mit Schlagstöcken auf die mitgereisten Fans. Einige Ajax-Fans wurden verletzt, wie Bilder zeigen.

Ajax-Kapitän Matthijs de Ligt musste das Aufwärmen unterbrechen und die aufgebrachten Ajax-Fans beruhigen.

Schon im Vorfeld hatte es Ärger zwischen den Fan-Lagern gegeben. Ajax-Anhänger sollen ein Clubheim von AEK Athen angegriffen haben - gemeinsam mit Anhängern des bei AEK verhassten Rivalen Panathinaikos Athen sowie des polnischen Teams Wisla Krakau. Das berichten niederländische Medien.

+++ FC Porto gegen FC Schalke 04 im Livestream: So einfach geht's +++

Ajax siegt mit 2:0

Die Partie der beiden Bayern-Gegner gewann Ajax Amsterdam mit 2:0 gegen AEK Athen. Die beiden Tore erzielte Dusan Tadic für Ajax.

Der Ex-Schalker Klaas Jan Huntelaar wurde nach 62 Minuten eingewechselt. Mit dem Sieg zieht Ajax gemeinsam mit Bayern München in die nächste Runde ein. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN