FC Bayern München: Tuchel-Hammer! Dieser Bericht sorgt für großen Wirbel

Wird Thomas Tuchel bald neuer Trainer beim FC Bayern München?
Wird Thomas Tuchel bald neuer Trainer beim FC Bayern München?
Foto: imago images/Sven Simon

Nimmt die Trainersuche beim FC Bayern München eine unerwartete Wendung?

Nachdem Niko Kovac am 3. November an der Säbener Straße entlassen worden war, schossen die Gerüchte um angebliche Trainer-Kandidaten wie Pilze aus dem Boden. Doch kaum wurden Ralf Rangnick, Erik ten Hag, Arsène Wenger oder Thomas Tuchel beim FC Bayern München ins Gespräch gebracht, da meldete sich jeder einzelne der vier genannten Fußballlehrer zu Wort und gab umgehend zu Protokoll, dass kein Interesse an einem Engagement beim deutschen Meister besteht.

FC Bayern München: Was läuft da mit Tuchel?

Ralf Rangnick will seinen Posten im Management des Red-Bull-Imperiums nicht aufgeben. Erik ten Hag fühlt sich als Trainer bei Ajax pudelwohl. Arsène Wenger übernahm jüngst einen Posten bei der FIFA. Und Thomas Tuchel verwies darauf, dass sein Vertrag bei Paris Saint-Germain noch bis 2021 läuft.

Doch wie der „kicker“ berichtet, scheint der FC Bayern München von der Restvertragslaufzeit Tuchels beim französischen Spitzenclub wenig beeindruckt. Demnach sei der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund der Wunschkandidat von Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge.

Schon 2018 hätte Rummenigge nur zu gerne Tuchel als Trainer verpflichtet. Damals setzte Uli Hoeneß sich jedoch mit seinem Liebling Niko Kovac durch.

Nächster Anlauf bei Tuchel?

Nun unternimmt der FC Bayern München offenbar den nächsten Anlauf bei Tuchel. Wie aus dem Umfeld des PSG-Trainers zu hören ist, sollen die Bayern mit dem 46-Jährigen in Kontakt stehen.

Dass Tuchel den französischen Meister vorzeitig verlässt, wäre keine gewaltige Sensation. Schließlich ist der frühere BVB-Coach bei PSG nicht unumstritten. Tuchel wird immer wieder vorgeworfen, es gelänge ihm nicht, die vielen Topstars zu einem funktionierenden Kollektiv zu formen.

-----------------

Sport-Top-News:

-----------------

In der Liga hatte Tuchel den französischen Hauptstadtclub zwar souverän zur Meisterschaft geführt. Doch in der Champions League war bereits im Achtelfinale gegen Manchester United Schluss.

Das schmeckte den PSG-Bossen überhaupt nicht. Um jeden Preis wollen sie endlich einen Titel in der Königsklasse. Schon Tuchels Vorgänger Unai Emery war in Paris entlassen worden, nachdem er mit dem Club zwei Jahre in Folge jeweils im Achtelfinale der Champions League scheiterte. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN