Anzeige

Hollywood-Geheimnis: Kollagen im Kaffee für ewige Jugend – DAS kann der Trend

Kollagen im Kaffee soll gut für die Haut sein. Aber Experten sind sich nicht ganz so sicher, ob der Verzehr empfehlenswert ist.
Kollagen im Kaffee soll gut für die Haut sein. Aber Experten sind sich nicht ganz so sicher, ob der Verzehr empfehlenswert ist.
Foto: Glow25

Der Alterungsprozess macht schön, gar keine Frage. Die ein oder andere feine Linie lässt uns vorm Spiegel trotzdem hin und wieder verzweifeln. Aus Hollywood jetzt die Nachricht: Stars wie Jennifer Aniston schwören auf Kollagen im Kaffee. Der Hollywood-Trend verspricht schöne, jugendliche Haut in jedem Alter. Wir lüften das Geheimnis um den Hollywood-Beauty-Trend 2021.

Denn Kollagen im Kaffee scheint tatsächlich eine magische Wirkung auf die Haut zu haben, birgt jedoch auch die ein oder andere Gefahr.

Kollagen im Kaffee: Schauspielerin Jennifer Aniston schwört darauf

Die Golden-Globe-Preisträgerin Jennifer Aniston strahlt mit ihren 52 Jahren bis heute jugendliche Frische und Leichtigkeit aus. Entweder verstehen ihre Make-up-Artisten ihr Handwerk oder es ist tatsächlich etwas dran an ihrem Schönheitsgeheimnis.

Jennifer Aniston nämlich schwört auf Kollagen-Pulver. Schenken wir einem Interview der Schauspielerin Glauben, nimmt sie jeden Morgen Kollagen zu sich. Und das geht ganz einfach im Kaffee. Natürlich muss es nicht unbedingt Kaffee sein, um Kollagen-Pulver wie das von Glow25 zu sich zu nehmen – ein Smoothie, Tee oder Wasser tut es auch.

Die Wirkung von Kollagen in der Kurzfassung

Kollagen gilt als einer der wichtigsten Bestandteile der Haut und des Bindegewebes. Naturgemäß wird das Protein vom menschlichen Körper hergestellt, um die Haut elastisch und straff zu halten. Ab Mitte 20 nimmt die Kollagenproduktion jedoch langsam ab. Das heißt: Die Haut verliert an Elastizität und kleine Fältchen entstehen.

In Drogeriemärkten oder Kosmetikstudios wird mit kollagenhaltigen Cremes geworben. Sich das Kollagen einfach auf das Gesicht zu schmieren, bringt jedoch nicht den gewünschten Effekt – die Moleküle der Cremes sind zu groß und können nicht in die Haut eindringen. Ein Kollagen-Pulver hilft da eher – von innen heraus kann das Kollagen-Pulver seine Wirkung viel besser entfalten.

Wird der Glow Coffee der neue Schönheitstrend?

Viele Kollagen-Pulver sind gut wasserlöslich. Damit sind sie ideal für den morgendlichen Kaffee. Kollagen in Kaffee wird von Trendsettern auch gern Glow Coffee genannt. Der Glow Coffee verhilft laut Erfahrungsberichten zu einem schöneren, strahlenderen Hautbild.

Der Rohstoff des Kollagenpulvers von Glow25 beispielsweise wird von Rindern aus Weidehaltung gewonnen. Das Kollagen-Pulver ist also weder vegan noch vegetarisch. Zwar kann Kollagen-Pulver überall eingerührt werden, die antioxidativen und den Stoffwechsel anregenden Effekte des Kaffees sollen jedoch Studien zufolge die Wirkung des Kollagens unterstützen und den Glow-Effekt intensivieren.

Zubereitung des Glow Coffees: einen Esslöffel Kollagen-Pulver in eine Tasse Kaffee einrühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat. Dank guter Löslichkeit ist der Glow Coffee in Windeseile fertig zum Verzehr.

Hält Kollagen im Kaffee, was es verspricht?

Um festzustellen, wie gut Kollagen im Kaffee wirklich ist, bedarf es einiger Jahre und vieler Vergleichswerte von Glow-Coffee-Trinkern. Experten raten dazu, so früh wie möglich – idealerweise schon mit Ende 20 – mit der Kollagenzufuhr zu beginnen, um ein optimales Hautbild zu bekommen.

Gegenstimmen lassen aber verlauten, dass es bei der Einnahe von Kollagen zu allergischen Reaktionen kommen kann. Deshalb solltest du dringend einen Facharzt zu Rate ziehen, um mit ihm über die Kollagen-Einnahme zu sprechen.

Schauen wir uns aber Jennifer Aniston an – und sollte sie wirklich tagtäglich Kollagen-Pulver zu sich nehmen – dann ist uns dieser Schönheitstipp doch deutlich lieber als andere schmerzvolle (und teure!) Hollywood-Schönheitsrituale.

Natürlich altern: Schöner als jeder Beauty-Trend aus Hollywood

Trotzdem sollte uns der Schönheitstrend rund um das Kollagen im Kaffee zu denken geben. Der Alterungsprozess der Haut ist ein ganz natürlich. Und ganz ehrlich: Falten machen schön! Lachfalten, Stirnfalten oder Wangenfalten gehören zum Leben dazu und mindern schon gar nicht die Attraktivität einer Frau. Hinter dem Hollywoodgeheimnis steckt meist viel mehr Trickserei als man meinen mag.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.