Corona Schnelltests beliebter als das iPhone: DARUM lohnt sich JETZT der Kauf

Corona Schnelltest billiger.de DerWesten.jpg
Zuverlässige Corona Schnelltests haben ihren Preis. Foto: imago images/CHROMORANGE

Die Schweden feiern den Freedom Day: Die Corona-Regeln sind in dem skandinavischen Land aufgehoben. Andere Länder nehmen ebenfalls Einschränkungen sukzessive zurück. In Deutschland hingegen benötigt man vielerorts weiterhin ein negatives Testergebnis. Obwohl die Nachfrage in den vergangenen Monaten stieg, ist es möglich, Corona Schnelltests zu kaufen – online und zu guten Preisen. Wir verraten, wo du zuverlässige Corona Schelltests zum Schnäppchenpreis bestellen kannst.

Corona Schnelltests kaufen: HIER gibt es sie günstig

Dass sie sich zu wenig testen lassen, kann man den Deutschen nicht vorwerfen: Das Preisvergleichsportal billiger.de kann durch das Verhalten seiner Nutzer sehen, welche Produkte zu welcher Zeit stark gefragt sind. Im Dezember waren auf billiger.de Corona Schnelltests die am häufigsten gesuchten Produkte. Der Spitzenwert: 180.000 Suchanfragen an einem Tag.

Die Schnelltests belegten neben dem ersten Platz sogar den zweiten und dritten im Suchanfragen-Ranking. Auf Nachfrage teilte uns billiger.de exklusiv mit, dass dies sehr ungewöhnlich sei. Denn normalerweise sei stets das iPhone auf der Pole Position. Gleichzeitig waren die Preise für Corona-Schnelltests in den letzten Wochen im Sinkflug, wie in einer Analyse des Portals zu sehen ist:

Wie lange uns die Pandemie noch begleiten wird – da gehen die Einschätzungen der Experten auseinander. Was aber sicher ist: Angesichts der aktuellen Niedrigpreise kann es nicht schaden, Corona Schnelltests zu kaufen. Bei billiger.de findest du immer die besten Schnelltest-Online-Angebote:

Antigen-Schnelltests: Qualität hat ihren Preis

Hinsichtlich der Qualität von Schnelltests gibt es Unterschiede. Das Paul-Ehrlich-Institut hat aufgelistet, welche Antigen-Tests eine hohe Erkennungsrate besitzen. Je höher die Erkennungsrate, desto größer ist die Zuverlässigkeit des Schnelltests. Keine Überraschung: Der Preis steigt mit der Qualität des Produkts ebenfalls:

Auf der X-Achse der Grafik ist die Erkennungsrate in Prozent angegeben. Die Y-Achse gibt den Preis pro Schnelltest an. Schnelltests mit hoher Zuverlässigkeit sind demzufolge durchschnittlich teurer als Selbsttests mit geringer Erkennungsrate. Wer also verständlicherweise hochwertigen Tests sein Vertrauen schenken möchte, muss dafür das nötige Kleingeld in die Hand nehmen. Auch hier lohnt sich der Preisvergleich:

billiger.de: Immer zum Bestpreis shoppen

billiger.de ist nicht nur bei Schnelltests DIE Anlaufstelle für Schnäppchenjäger. Angefangen bei Elektronik-Highlights wie dem iPhone, der PlayStation 5, Notebooks und Co. über weiße Ware wie Kühlschränke, Waschmaschinen oder Geschirrspüler bis hin zu Mode, Möbeln und Gartengeräten: billiger.de findet immer den aktuell günstigsten Preis für dich heraus. Wie das geht? Das Portal vergleicht die Produktpreise von über 22.500 Onlineshops miteinander.

Empfehlenswert ist in dem Zusammenhang die Deals-Rubrik. Produkte, die mit „Top-Preis“ ausgezeichnet sind, waren innerhalb eines Jahres nie günstiger. Die sogenannten Hot Deals sind wiederum 100 Euro günstiger als der Bestpreis der letzten 30 Tage. Hier finden Sparfüchse also immer fette Beute.

Corona Schnelltests auf Vorrat bestellen

Niemand kann vorhersagen, welche Richtung die Preise von Corona Schnelltests einschlagen werden. Momentan sind sie gut verfügbar und vergleichsweise günstig zu haben. Warum also nicht einen kleinen Vorrat anlegen und den Geldbeute schonen.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.