Veröffentlicht inRegion

RTL2 beendet TV-Show nach 13 Jahren – wegen des Finanzamts

rtl2-zuhause-im-glück.jpg
Foto: dpa/Symbolbild

Köln. 

Schluss und Aus nach 13 Jahren. RTL2 beendet das Format „Zuhause im Glück“ nach über 230 Folgen. Das berichtet das Branchenmagazin „DWDL“.

Demnach wurde das Aus für die Show schon im Dezember beschlossen. Die aktuell laufenden Folgen werden die letzten des Formats sein. Schuld an der Absetzung sind vor allem zwei Entwicklungen:

  • Makeover-Formate wie „Zuhause im Glück“ kämpften in den vergangenen Jahren ohnehin mit einem Quotenrückgang – das traf auch das Format von RTL2.
  • Teilnehmer des Formats hatten zuletzt immer häufiger Ärger mit dem Finanzamt. Die Renovierungsarbeiten wurden als geldwerter Vorteil angesehen und mussten versteuert werden.

RTL2 hoffte auf Toleranz des Finanzamts

Wie „DWDL“ berichtet wurden ähnliche Formate wegen dieser Auslegung schon vor Jahren eingestellt. Bei der Produktionsfirma „UFA Show & Factual“ habe man aber gehofft, die Finanzämter würden die Show tolerieren, „um den Hilfsgedanken, der ‚Zuhause im Glück‘ innewohnt, zu unterstützen“, wie DWDL zitiert.

————————————

• Mehr Themen:

Dieses Ei hat einen neuen Weltrekord aufgestellt: Die bisherige Rekordhalterin Kylie Jenner reagiert fies

„Bares für Rares“ im ZDF: Händler vermuten Vermögen in uralte Schatzkiste und werden bitter enttäuscht

Dschungelcamp 2019 in der Krise: Diese Zahlen sollten RTL zu denken geben

————————————-

Ein Sprecher von RTL2-Sprecher sagte gegenüber dem Branchenmagazin: „Zuhause im Glück“ zählt mit seinen 13 Jahren zu den langlebigsten TV-Formaten in Deutschland. Aber jedes Format im Fernsehen hat einen natürlichen Produktlebenszyklus. Wir haben uns aus programmstrategischen Gründen gegen eine Fortsetzung entschieden und möchten uns auf die Entwicklung neuer Programmideen konzentrieren.“

„Natürlich stimmt mich das Ende von „Zuhause im Glück“ sehr traurig“

Und Moderatorin Eva Brenner sagte gegenüber DWDL: „Natürlich stimmt mich das Ende von „Zuhause im Glück“ sehr traurig – unser Wanderzirkus ist für mich in all den Jahren zu einer zweiten Familie geworden. Wir haben so viel erlebt, durften dabei so vielen Menschen helfen und dafür bin ich von Herzen dankbar. Gleichzeitig ist ein Ende auch immer ein Neuanfang – ich bin gespannt was die Zukunft für meine lieben Kolleginnen & Kollegen und auch für mich bereithält. Das komplette „Zuhause im Glück“- Team und ich hatten das Privileg, bei einem der langlebigsten TV-Formate in Deutschland mitwirken zu dürfen.“

Zurzeit werkeln in der „Zuhause im Glück“-Stammtruppe 21 Handwerker. Insgesamt waren es bisher mehr als 25 unterschiedliche Handwerker.

Die erste Folge von „Zuhause im Glück“ lief 2005 zur Hochzeit der Makeover-Formate. Speerspitze dieser Formate war das 2013 gestartete „Einsatz in vier Wänden“ mit Tine Wittler. Das RTL-Format wurde allerdings bereits 2013 eingestellt. (fel)