Veröffentlicht inRegion

Zoo in NRW: Besondere Aktion erschüttert Tierfreunde – „Ist das euer Ernst?“

Ein Zoo in NRW sorgt jetzt mit einem besonderen Angebot für Wirbel. Fans der Einrichtung finden es unangebracht.

Der Zoo Köln sorgt mit einem Event für Aufregung.
u00a9 imago stock&people

Diese fünf Tierarten in der Zoom Erlebniswelt sind bedroht

Einige Tierarten, die man in der Zoom Erlebniswelt sehen kann, sind in ihrer freien Wildbahn selten geworden. Im Video zeigen wir sechs der seltensten Tierarten, die der Zoo beherbergt.

Die Zoos in NRW erfreuen sich in der Regel großer Beliebtheit bei kleinen und großen Tierfreunden – auch besondere Eintrittsaktionen oder Veranstaltungen kommen meist gut an.

Ein Angebot des Kölner Zoo sorgte jetzt allerdings für Stirnrunzeln und Wut. So machte der Tierpark auf seiner Facebook-Seite Werbung für ein Event, das viele Tierfreunde so gar nicht mit dem Zoo in Einklang bringen können.

Zoo in NRW lädt zum Festmahl ein: „Mehr als irritierend“

Mit der „Villa Bodinus“ hat der Kölner Zoo eine Eventlocation mitten auf dem Gelände, was nicht viele Zoos in NRW vorweisen können. Zwischen 150 und 200 Menschen passen in das prunkvolle Gebäude, das für allerlei Festivitäten gemietet werden kann.

Doch das Event, das der Zoo Köln jetzt selbst auf Facebook bewirbt, kommt gar nicht gut an: Ein traditionelles Gänseessen als Vier-Gänge-Menü. Unter dem Motto „Gans und gar lecker“ bietet der Zoo an drei Terminen im November das sogenannte „Festmahl“ an – inklusive „Pot au feu von der Neuland Gans“ und „Ofenfrischer Neuland Gans Brust“.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

In den Kommentaren machen zwei Menschen ihrem Ärger über das Angebot Luft. „Kölner Zoo, ist das euer Ernst? Ein Zoo der Werbung für Gänseessen macht? Bin zwar kein Vegetarier oder Veganer, aber das ist schon mehr als irritierend.“

Zoo in NRW: Kritik auch wegen des Preises

Anstelle des Zoos verteidigt ein anderer Facebook-Nutzer das Angebot, argumentiert: „Im Zoo werden auch Schweine und Hühner gehalten. Die finden auch alle putzig und trotzdem essen wir Koteletts und Brathähnchen.“

Ein Kommentatorin findet ebenfalls: „Die Gans, wenn sie artgerecht gehalten wurde, stört mich nicht, denn die Evolution hat den Menschen als Allesfresser konzipiert und zu einem Zoo gehören auch reine Fleischfresser.“


Mehr Themen:


Aber: „Für mich irritierend sind die Preise.“ Schließlich höre man in allen Nachrichten von sinkender Kaufkraft und Inflation, und „die Tierheime pfeifen finanziell aus dem letzten Loch und hier speist man in einer Luxusvilla für 119 bis 149 Euro. Ich vermute, dass der Gewinn dem Zoo zugute kommt, aber in dieser Zeit passt das einfach nicht.“ Die Frau wünsche sich daher als alternative ein preiswertes Essen, das der Zoo Köln in der Villa anbieten kann. Der schweigt allerdings zu den Anmerkungen der Facebook-Follower.