Veröffentlicht inRegion

Wunderland Kalkar bringt Besucher um den Verstand – kurz nach Eröffnung ist es offiziell

Das Wunderland Kalkar hat bei der Saisoneröffnung am Samstag die nächste Bombe platzen lassen. Besucher sind völlig aus dem Häuschen.

u00a9 IMAGO/Funke Foto Services

Movie Park, Phantasialand und Co: Das sind die beliebtesten Freizeitparks

Ob für Adrenalin-Junkies oder den Familienausflug: Freizeitparks sind ein angesagtes Ziel.

Das Wunderland Kalkar verfolgt große Pläne. Zur neuen Saison hat der Freizeitpark nahe der niederländischen Grenze seinen ersten Themenpark eröffnet. Bei der Saison-Eröffnung am Samstag (23. März) konnten sich die Besucher erstmals selbst ein Bild von der neuen Attraktion machen.

„Kernie“s Village“ erwartet die Besucher gleich hinter dem Eingang des Freizeitparks. Dahinter steckt eine klare Strategie, wie Marten Foppen im Interview mit „Ride Review“ betont. Der Geschäftsführer des Wunderland Kalkar macht dabei noch eine weitere Ansage, die bei Besuchern Jubelstürme auslösen dürfte.

Wunderland Kalkar mit großer Ankündigung

Das Wunderland Kalkar war neben seinen Attraktionen bisher vor allem für seine einzigartige Architektur (nie ans Netz gegangenes Atomkraftwerk) und seine All-In-Flatrate (Pommes, Eis und Softdrinks) bekannt. Jetzt will der Freizeitpark allerdings neue Wege einschlagen.


Auch interessant: Irrland: Jetzt herrscht Gewissheit im NRW-Freizeitpark – das Warten hat ein Ende!


Denn das neue Themengebiet am Eingang des Parks soll nur der Anfang sein. Marten Foppen kündigte an, dass in den nächsten Jahren noch sechs weitere Themengebiete gebaut werden sollen. Eines davon soll bereits zur Saison 2025 fertig sein. Nach Angaben des Geschäftsführers soll es sich um einen überdachten Bereich unter dem neuen Kühlturm handeln. Hier soll dann neben Kernie und Kerna ein neues Maskottchen eingeführt werden.

Das erwartet dich im neuen Themengebiet

Welche Attraktionen im neuen Themengebiet für 2025 auf die Besucher wartet, ließ der Geschäftsführer noch offen. Dafür konnten sie sich erstmals auf das neue Themengebiet im Wunderland Kalkar stürzen.


Mehr Themen:


Hier können sich die Kids vor allem über einen eigens für das Wunderland gebauten neuen Abenteuerspielplatz (Villa Lustigheim) mit zahlreichen Kletter- und Rutschmöglichkeiten freuen. Auch die Maskottchen werden für die Besucher zum Greifen nah. Botschaften und Fragen an Kernie und Kerna können sie ab jetzt direkt in einen eigens aufgestellten Briefkasten im Themengebiet schmeißen. Wer seine Adresse hinterlässt, kann dann auf eine Antwort hoffen.

Darüber hinaus gibt es einen neuen Souvenirshop. Und auch das Restaurant in der vorher weitestgehend brach liegenden Fläche wurde erneuert. Eines von sieben neuen Themengebieten ist also fertig. Viele Besucher sind bereits jetzt Feuer und Flamme, was wohl in den nächsten Jahren hinzukommt.