Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Irrer Umschwung! Selbst Experte ratlos – „Wie aus dem Nichts“

Das Wetter in NRW spielt aktuell verrückt. Eisige Temperaturen Ende April, doch nun könnte der nächste heftige Umschwung bevorstehen.

Wetter in NRW
u00a9 IMAGO/Bihlmayerfotografie

Wie du dich bei einem Unwetter richtig verhältst

Immer wieder toben starke Unwetter über Deutschland. Wer die Wetterlage auf die leichte Schulter nimmt, kann sich großen Gefahren aussetzen. Wir zeigen dir, wie du dich bei Unwettern richtig verhältst.

Der April macht, was er will! Im Jahr 2024 wird der Frühlings-Monat seinem Ruf wieder voll und ganz gerecht. Anfang April kommt bei über 25 Grad richtiges Sommerfeeling auf und plötzlich der krasse Temperatur-Absturz. In den frühen Morgenstunden muss aufgrund des Wetters in NRW teils sogar das Auto wieder vom Eis freigekratzt werden.

Dabei nähern wir uns langsam dem Mai, doch spielt das Wetter in NRW ebenfalls mit? Bei „wetternet“ wagt Diplommeteorologe Dominik Jung einen Ausblick. Dabei traut der Experte selbst seinen Augen kaum.

Wetter in NRW: Experte baff – „Wie aus dem Nichts“

Während am Mittwoch (24. April) und Donnerstag (25. April) noch eisige Temperaturen unter zehn Grad in NRW herrschen, wird zum Wochenende dann der Lichtschalter schlagartig umgelegt. „Wie aus dem Nichts schießen die Temperaturen wieder in die Höhe, als sei nie etwas gewesen“, heißt es auf dem Youtube-Kanal von „wetternet“.

+++ NRW: 100-Euro-Schein im Briefkasten gefunden – Experten warnen +++

Die Temperaturen kratzen in NRW an der 20-Grad-Marke, im Osten und Süden liegen sie sogar drüber. Die Sonne scheint, allerdings sind laut dem Wetterexperten auch Schauer möglich. Und der Trend setzt sich mit Blick auf den nächsten Monat weiterhin fort.

Sonnige Aussichten für den 1. Mai

„Die Temperaturen steigen nach und nach über 20 Grad. Rund um den 1. Mai könnte es sogar noch wärmer werden.“ Der Experte prognostiziert Spitzenwerte bis zu 28 Grad in Teilen von Deutschland. Perfektes Wetter für einen Ausflug über den Feiertag? „Nehmt mal besser den Regenschirm mit, einzelne Gewitter und Schauer möglich“, so der Rat von Dominik Jung.


Noch mehr News:


Und laut dem Experten dürfen wir uns von den Sonnenstrahlen nicht täuschen lassen. „So richtig stabiles Frühlingswetter ist da nicht zu erwarten. Es ist zwar sehr warm, aber es bleibt auch sehr wechselhaft“, erklärt er weiter.