Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Goldener Herbst endgültig vorbei? HIER fällt schon der erste Schnee

Bisher hat uns das Herbst-Wetter in NRW mit viel Sonnenschein verwöhnt. Doch damit könnte es bald vorbei sein…

© IMAGO / Jan Eifert

Wetter

So entsteht eine Wettervorhersage

Bisher hat uns das Herbst-Wetter in NRW mehr als verwöhnt. Statt Regen und Wind gab es strahlenden Sonnenschein und wolkenlosen blauen Himmel – bei Temperaturen von teils über 15 Grad. Doch damit könnte jetzt womöglich Schluss sein…

Bereits in der Nacht auf Donnerstag (17. November) ziehen die ersten Wolken über NRW auf. Und von da an wird das Wetter im Westen doch etwas ungemütlicher. Am Wochenende steht eine richtige Herbst-Peitsche bevor.

Wetter in NRW wird herbstlicher

Für den Donnerstag sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) starke Bewölkung und zeitweise Regenfälle voraus. Sogar Gewitter seien lokal möglich. Zwar liegen die Temperaturen noch bei 11 bis 14 Grad, aber damit ist kurz darauf schon wieder Schluss.

Der Freitag kommt erneut mit Regen und Schauern daher – und die Temperaturen fallen wieder auf einstelligen Werte. An einigen Orten in NRW sind nicht mehr als 8 Grad drin. Und beim Blick auf Samstag taucht tatsächlich plötzlich das Wort „Schnee“ in den Prognosen auf!

Wetter in NRW: Sogar Schnee und Schneeregen möglich

Okay, natürlich wird es jetzt nicht plötzlich in den Innenstädten von Essen, Dortmund oder Düsseldorf schneien. Der voraussichtliche Schneefall ist beschränkt auf die Hochlagen in NRW. Aber den plötzlichen Kälteeinbruch bekommt das ganze Bundesland zu spüren.


Mehr News:


Plötzlich ist von Glättegefahr die Rede, in der Nacht auf Samstag könnten die Temperaturen auf bis zu null Grad fallen. Und auch über den Samstag bleibt es bei frischen 6 bis 9 Grad, im Nordosten ist von Schneeregen die Rede.

Scheint, als wäre der Herbst – oder schon fast der Winter – endgültig in NRW angekommen…