Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Schlechte Aussichten! So mies startet die neue Woche – doch es gibt einen Hoffnungsschimmer

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Darf man es schon sagen? Ist der Sommer endgültig vorbei? Die Hoffnung stirbt zuletzt. Doch wenn man sich das aktuelle Wetter in NRW anschaut, ist statt Eis und Sonnenschirm eher Pulli und Regenschirm angesagt.

Auch die neue Woche startet mies. Das Wetter in NRW zeigt sich am Montag wieder einmal nicht von seiner besten Seite. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt örtliche Schauer und eine starke Bewölkung voraus.

Wetter in NRW: Besserung ab Dienstag

In der Nordwesthälfte soll es aber längere niederschlagsfreie Abschnitte und Auflockerungen geben. Vielerorts klettert das Thermometer nur auf 16 Grad – in Hochlagen immerhin bis auf 23 Grad.

Und genau das bringt Hoffnung. Das Wetter in NRW kehrt in der neuen Woche zwar nicht in den Sommermodus zurück, aber frieren müssen wir auch noch nicht.

———–

Die durchschnittlichen Temperaturen in den nächsten Tagen in NRW:

  • Montag: tagsüber 16 Grad, nachts 14 Grad
  • Dienstag: tagsüber 21 Grad, nachts 11 Grad
  • Mittwoch: tagsüber 21 Grad, nachts 10 Grad
  • Donnerstag: tagsüber 22 Grad, nachts 11 Grad

———–

Am Dienstag sind dann sogar 19 bis 23 Grad drin. Auch soll nicht mehr viel Regen vom Himmel kommen. Lediglich im Bergland gibt es vereinzelt leichte Schauer. In der Nacht zu Mittwoch zeigen sich die Wolken zwar am Himmel, doch regnen soll es nicht. Streckenweise gibt es Nebel. Die Tiefstwerte liegen bei 13 bis 10 Grad.

——————

Mehr aus NRW:

——————

Am Mittwoch selbst können wir uns über Auflockerungen und einen niederschlagsfreien Tag freuen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 20 und 23 Grad. Auch die Sonne zeigt sich ein bisschen.

+++ Deutsche Post in NRW: Achtung, wenn du solch einen Brief erhältst – schau besser ganz genau drauf! +++

Für den 1. September doch gar nicht so schlecht, oder? Außerdem: Dienstag ist der meteorologisch letzte Sommertag. Aber aus der Vergangenheit wissen wir: Das Wetter in NRW präsentiert auch im September gerne mal ein Sommer-Comeback. (ldi)