Veröffentlicht inRegion

Tierheim in NRW bekommt Besuch von Kindern – Mitarbeiter sind plötzlich den Tränen nahe

Ein Tierheim in NRW bekommt Besuch von zwei Kindern. Was die Mitarbeiter dann erleben, rührt sie zu Tränen – und überwältigt sie.

Tierheim in NRW
u00a9 IMAGO/ITAR-TASS

Auf diese Symptome musst du achten, wenn dein Hund von einer Zecke gebissen wurde!

Diese Geschichte zeigt: Es gibt noch Gutes auf der Welt! Ein Tierheim in NRW bekommt Besuch von Kindern. Doch sie wollen sich nicht nur die Tiere angucken, manche streicheln oder füttern. Nein, die Kinder bringen auch was mit. Und das rührt die Mitarbeiter des Tierheims so sehr, dass sie plötzlich den Tränen nahe sind.

Wie das Tierheim Moers auf Facebook erzählt, gab es für die kleinen Ida (8) und ihrer Freundin Alessa (7) eine Tierheimführung. Idas Mutter ist dabei. Sie ist ganz begeistert gewesen von der Führung, lässt ausrichten: „Wir haben am nächsten Tag in der Klasse davon berichtet. Herzlichen Dank für die Zeit, die sie sich für uns genommen haben! Ida und Alessa würden sich gerne die Tierschutzgruppe im Februar anschauen.“

Tierheim in NRW bekommt Besuch von Kindern

Doch das war es noch nicht. Noch lange nicht. Denn was folgt, rührt die Mitarbeiter des Tierheims in NRW zutiefst. Das Social-Media-Team schreibt: „Ida und Alessa möchten nicht nur in unserer Tierschutzjugend mehr über Tierschutz erfahren. Sie haben auch auf einem Trödel 33 Euro eingenommen, die sie für unsere Tiere gespendet haben.“

Was für eine überragende Geste! Statt das Geld für Spielzeuge oder Süßigkeiten auszugeben, spenden es die beiden Kinder direkt ans Tierheim, wollen so einen Beitrag für mehr Tierschutz leisten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Wir freuen uns über jeden, der sich für unsere Arbeit interessiert und sich ein Bild davon machen möchte“, schreibt das Tierheim auf Facebook.


Mehr News:


Und weiter: „Kinder sind aber noch etwas ganz Besonderes.“ Sie seien zum einen „unsere Zukunft“, darüber hinaus seien sich auch immer ganz besonders klar und ehrlich. „Eine Spende aus Kinderhand ist deshalb immer doppelt wertvoll!“ Dem ist nichts hinzuzufügen – tolle Aktion von Ida und Alessa!